ADB:Hugo von Schlettstadt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Hugo von Schlettstadt“ von Franz Stanonik in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 13 (1881), S. 320, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Hugo_von_Schlettstadt&oldid=- (Version vom 19. September 2019, 15:22 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Hugo von St. Victor
Band 13 (1881), S. 320 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2010, suchen)
GND-Nummer 102499969
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|13|320|320|Hugo von Schlettstadt|Franz Stanonik|ADB:Hugo von Schlettstadt}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=102499969}}    

Hugo von Schlettstadt, ein gelehrter Franciscaner des 15. Jahrhunderts, der nach Trithemius einen im Geiste des heil. Bonaventura gehaltenen Commentar zu den vier Büchern der Sentenzen des Petrus Lombardus, Predigten, Untersuchungen über biblische Fragen (varias in scripturis divinis quaestiones) und noch mehreres andere geschrieben haben soll. Oudin verwechselt ihn in seinem Commentarius de script. eccl. III, 2585 mit dem jüngeren und bekannteren Johannes Hugo (oder Hugonis) von Schlettstadt. Daß jedoch unser Franciscaner nicht etwa eine Erdichtung des Trithemius ist, erweist Sbaralea aus dem im J. 1686 gedruckten Handschriftenverzeichnisse der Paulinischen Bibliothek zu Leipzig, worin S. 179 Nr. 21 und 22 und S. 183 Nr. 24 der erwähnte Commentar zu den Sentenzen in der That vorkommt. Er soll um 1452 gelebt haben.

Vgl. Trithem. script. eccl. n. 702 und Catal. illustr. vir. Germ. n. 175. Wadding, Script. ord. Min. p. 179 (ed. 2. p. 122). Joann. a. S. Antonio, bibl. Francisc. II, 87. Sbaralea, suppl. ad Waddingi script. p. 362. Fabricius, bibl. lat. med. et inf. aet. III, 299 (ed. Mansi).