ADB:Junge, Ernst Friedrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Junge, Ernst Friedrich“ von Moritz Cantor in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 14 (1881), S. 705, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Junge,_Ernst_Friedrich&oldid=- (Version vom 13. Dezember 2019, 02:56 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Junge, Johannes
Band 14 (1881), S. 705 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2011, suchen)
GND-Nummer 121462005
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|14|705|705|Junge, Ernst Friedrich|Moritz Cantor|ADB:Junge, Ernst Friedrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=121462005}}    

Junge: Ernst Friedrich J., geb. 1796 zu Dornburg bei Zerbst, † am 22. Januar 1840 zu Zeitz. Er doctorirte 1820 in Halle, wurde dort Lehrer am Pädagogium und an der Hauptschule, dann Lehrer und später Professor der Mathematik am Gymnasium zu Zeitz. Er verfaßte zwei Schulprogramme „Die Spirale des Archimedes“ (1826) und „Zur Geschichte der griechischen Astronomie“ (1830), denen Interesse nachgerühmt wird.

Gersdorf, Repertorium der gesammten deutschen Litteratur, Jahrg. 1840. Literarische Miscellen, S. 18.