ADB:Kölbl, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Kölbl, Anton“ von Karl Weiß in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 16 (1882), S. 467, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:K%C3%B6lbl,_Anton&oldid=- (Version vom 19. Juni 2019, 19:19 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Koelbl, Alois
Band 16 (1882), S. 467 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2011, suchen)
GND-Nummer 13611881X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|16|467|467|Kölbl, Anton|Karl Weiß|ADB:Kölbl, Anton}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13611881X}}    

Kölbl: Anton K., Radirer, geb. zu Wien am 24. Febr. 1771; † daselbst 1832, betrieb nach Vollendung der technischen Studien in seinen jüngeren Jahren die Kunst des Radirens, worin er es zu einer nicht unbedeutenden Vollkommenheit brachte. Seine Landschaften, meist Waldpartien und felsige Gegenden mit Staffagen sind von großem Reiz. Er besaß auch eine sehr bedeutende Sammlung von Radirungen und Kupferstichen. Er starb als Drahtzeugverwalter im k. k. Hauptmünzamte.

C. v. Wurzbach, Biogr. Lexikon XII, 214.