ADB:Ludwig, Christian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Ludwig, Christian“ von Wilhelm Heß in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 19 (1884), S. 600, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Ludwig,_Christian&oldid=- (Version vom 15. Juli 2019, 18:54 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Ludwig, Johann Paul
Band 19 (1884), S. 600 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Christian Ludwig (Mediziner) in der Wikipedia
GND-Nummer 137877005
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|19|600|600|Ludwig, Christian|Wilhelm Heß|ADB:Ludwig, Christian}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137877005}}    

Ludwig: Christian L., Sohn des vorigen, wurde geboren zu Leipzig am 17. Mai 1749. Er studirte Medicin und wurde 1772 Magister der Philosophie, 1774 Doctor der Medicin. Nachdem er Deutschland, Frankreich und England bereist hatte, kehrte er nach Leipzig zurück und hielt dort Vorlesungen über Physik; starb aber schon am 25. Februar 1784. L. schrieb: „Diss. de aethere varie moto, causa diversitatis luminum“, 1773; „De hydrope cerebri puerorum“, 1774 und übersetzte Priestley’s Versuche und Beobachtungen über verschiedene Gattungen der Luft und J. Elliot’s physiologische Beobachtungen über die Sinne, welches letzteres Werk erst nach seinem Tode erschien.