ADB:Meinzo

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Meinzo“ von Moritz Cantor in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 21 (1885), S. 240, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Meinzo&oldid=- (Version vom 26. Juni 2019, 06:25 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Meinwerk
Nächster>>>
Meir ben Baruch
Band 21 (1885), S. 240 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 103086889
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|21|240|240|Meinzo|Moritz Cantor|ADB:Meinzo}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=103086889}}    

Meinzo von Constanz, ein Schüler des unter dem Beinamen Hermann der Lahme bekannten Reichenauer Klosterlehrers, selbst Stiftslehrer in Constanz. Ein Brief des M. an seinen Lehrer, welcher vor dem Tode des Abtes Bern von Reichenau, mithin vor dem 7. Juni 1048, geschrieben sein muß, hat sich handschriftlich erhalten und wurde seiner Bedeutung für die Rechnung mit Brüchen in jener Zeit wegen in photographischer Nachbildung veröffentlicht. Ein Schreiben Meinzo’s von Constanz an Hermann den Lahmen, herausgegeben von E. Dümmler im Neuen Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde V, 202–206.