ADB:Nagel, Albrecht

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Nagel, Albrecht“ von Julius Pagel in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 52 (1906), S. 571, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Nagel,_Albrecht&oldid=- (Version vom 21. Mai 2019, 09:11 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Morelli, Giovanni
Band 52 (1906), S. 571 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2016, suchen)
GND-Nummer 116879939
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|52|571|571|Nagel, Albrecht|Julius Pagel|ADB:Nagel, Albrecht}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=116879939}}    

Nagel: Albrecht N., Augenarzt, geboren am 14. Juni 1833 zu Danzig, studirte zu Königsberg und in Berlin, wo er speciell Schüler A. v. Graefe’s war. Promovirt 1855, widmete er sich der Ophthalmologie, habilitirte sich 1864 und wirkte seit 1867 als außerordentlicher, seit 1874 als ordentlicher Professor dieses Faches und Director der Universitäts-Augenklinik in Tübingen bis zu seinem am 22. Juli 1895 erfolgten Ableben. Seine hervorragendsten Publikationen sind: „Das Sehen mit zwei Augen etc.“ (1861); „Die Refractions- und Accommodations-Anomalien des Auges“ (1866); „Die Behandlung der Amaurosen und Amblyopien mit Strychnin“ (1871) und weitere entsprechende Beiträge zu Graefe’s und Saemisch’s Handbuch. N. begründete 1870 den von ihm herausgegebenen „Ophthalmologischen Jahresbericht“ und ließ seit 1881 „Mittheilungen aus der ophthalmologischen Klinik in Tübingen“ erscheinen.

Vgl. Pagel’s Biogr. Lexikon, S. 1185.