ADB:Pfalz von Straßburg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Pfalz von Straßburg“ von Gustav Roethe in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 25 (1887), S. 597, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Pfalz_von_Stra%C3%9Fburg&oldid=- (Version vom 19. Oktober 2019, 12:44 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Pfaffrad, Kaspar
Band 25 (1887), S. 597 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 10312649X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|25|597|597|Pfalz von Straßburg|Gustav Roethe|ADB:Pfalz von Straßburg}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=10312649X}}    

Pfalz: P. von Straßburg galt der Tradition als der Ahn des Straßburger Meistergesangs: wo Straßburger Dichter verzeichnet werden, findet er seinen Platz noch vor den üblichen zwölf alten Meistern. Auch seine Stelle in den großen Dichterkatalogen von Folz, Nachtigall und Voigt scheint ihn noch in’s 14., spätestens in das beginnende 15. Jahrhundert zu weisen. Sein Name lebt einzig fort in der 20reimigen, noch im 17. Jahrhundert viel benutzten Rohrweise (nicht Chorweise!), die wahrscheinlich nicht einmal sein Werk ist: wenigstens wird sie in den ältesten Handschriften, die sie enthalten, in der Wiltener und der Dresdener M 13, Frauenlob zugewiesen.

Schnorr, Zur Geschichte des deutschen Meistergesangs S. 38, V. 50; Berliner Hs. Fol. 24, Bl. 167a.