ADB:Schreyer, Balthasar

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Schreyer, Balthasar“ von Gustav Roethe in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 32 (1891), S. 492, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Schreyer,_Balthasar&oldid=- (Version vom 22. Oktober 2019, 14:57 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Schrevel, Cornelius
Nächster>>>
Schreyer, Sebald
Band 32 (1891), S. 492 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 138214069
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|32|492|492|Schreyer, Balthasar|Gustav Roethe|ADB:Schreyer, Balthasar}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=138214069}}    

Schreyer: Balthasar (oder Balzer) S., Meistersinger des ausgehenden 16. Jahrhunderts, aus Elbing gebürtig, später in Breslau ansässig, dichtete dort Mai bis Juli 1596 mehrere geistliche und weltliche Meisterlieder, z. B. über den Ehestand, die in der zu Jena befindlichen Meisterliederhs. auf uns gekommen sind. Einen selbsterfundenen Meisterton taufte er „Lindenblühweis“.