ADB:Singer, Kaspar

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Singer, Kaspar“ von Gustav Roethe in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 34 (1892), S. 392, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Singer,_Kaspar&oldid=- (Version vom 14. Oktober 2019, 13:42 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Singriener, Johann
Band 34 (1892), S. 392 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand August 2009, suchen)
GND-Nummer 103146024
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|34|392|392|Singer, Kaspar|Gustav Roethe|ADB:Singer, Kaspar}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=103146024}}    

Singer: Kaspar S. aus Eger, Meistersänger wahrscheinlich des 15. Jahrhunderts, wird in der steirischen Meisterliederhandschrift zu den „alten Nachdichtern“, d. h. zu den Epigonen der zwölf ersten Meister gerechnet; ein ausdrücklich als sein Werk bezeichnetes Salve Regina trägt mit seiner gesuchten Gelehrsamkeit, seinen eingeflickten lateinischen Worten jedesfalls durchaus den scholastischen Charakter des vorreformatorischen Meistergesangs. Seine Töne, von denen uns ein heller, ein langer, ein freier, ein schlechter und namentlich ein lieber bekannt sind, wurden noch von Hans Sachs häufig benutzt.

Berliner Hs. Ms. germ. 4°, 414, Bl. 375b. – Germanist. Studien II, 231.