ADB:Somer, Bernardus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Somer, Bernardus“ von Jacob Cornelis van Slee in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 34 (1892), S. 589–590, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Somer,_Bernardus&oldid=- (Version vom 23. August 2019, 14:20 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 34 (1892), S. 589–590 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 123374022
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|34|589|590|Somer, Bernardus|Jacob Cornelis van Slee|ADB:Somer, Bernardus}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=123374022}}    

Somer: Bernardus S., reformirter Theolog von der Parteistellung des Coccejus, geboren am 21. Januar 1642 zu Vlissingen, wo sein Vater Cornelius S. das Predigeramt führte. Er studirte zu Leiden Philologie unter Golius und Theologie unter Coccejus, deren Hausgenosse er während mehrerer Jahre war. 1664 trat er das Predigeramt zu Serooskerke in Zeeland an, demnächst 1667 zu Vlissingen und 1671 zu Amsterdam, wo er sich am 28. März 1673 mit Margaretha, einer Tochter des berühmten Admirals Michiel Adriaensz de Ruyter, verheirathete. Dort zeigte er sich als ein höchst gelehrter Theologe und beliebter Prediger, ausgezeichnet durch Milde und Toleranz und daher auch von anders Gesinnten, wie Gerhard Brandt, geachtet und gelobt. Leider raffte der Tod ihn schon am 2. Juni 1684 hinweg, als er sich eben im Hause seines Verwandten, Cornelius Kien, zu Veere aufhielt. Er hat verschiedene Schriften veröffentlicht, wie: „De roeping Abrahams uit Ur der Chaldeeen“ 1672, 1673 und 1684; „De algenoegzaamheid der genade“ 1673 und „Christus krachtig in swakheit, het sien op den onsienlyken en de Verheerlyking Gods, verhandeld in drie predikaatsien uit 2 Cor. IV, Hebr. XI en Rom. XI“ 1684. Auch verfaßte er eine historische Schrift: „Blyde uitkomste der onderdrukte [590] geregtigheid, voorgesteld in verscheidene dankzeggingen over de Zeeslagen des jaars 1673“, 1674.

Paquot II, 544. – de la Rue, Gelett. Zeeland und Glasius, Godg. Nederl.