ADB:Swestermüllner, Konrad

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Swestermüllner, Konrad“ von Julius Pagel in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 37 (1894), S. 264, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Swesterm%C3%BCllner,_Konrad&oldid=- (Version vom 10. Dezember 2019, 06:12 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Swerts, Jean
Band 37 (1894), S. 264 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand September 2011, suchen)
GND-Nummer 103151265
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|37|264|264|Swestermüllner, Konrad|Julius Pagel|ADB:Swestermüllner, Konrad}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=103151265}}    

Swestermüll(n)er: Konrad S., Arzt zu Ende des 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts. Von seinen näheren Lebensumständen ist weiter nichts bekannt, als daß er „in der ertzedie doctor“, Leibarzt des Kurfürsten Johann von Brandenburg war und „am Tage Stephani 1493 in gleicher Eigenschaft von den Herzögen Magnus und Balthasar von Meklenburg bestallt“ wurde. Am 8. Januar 1496 forderte der Kurfürst seinen Leibarzt von den Herzögen zurück, da derselbe nicht entlassen sei. Indeß verweigerten diese die Ueberlassung des Arztes, welcher zwei Jahre in ihrem Dienste gewesen sei. Eine nochmalige Aufforderung des Kurfürsten war ebenfalls ohne Erfolg. S. lebte noch um 1505. Der Wortlaut seiner Bestallung, der ältesten in Mecklenburg aufbewahrten dieser Art, findet sich bei

Blanck, Die Meklenburgischen Aerzte von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart S. 5.