ADB:Taxis, Johann Baptista von (spanischer Offizier)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Taxis, Johann Baptista von“ von Josef Rübsam in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 37 (1894), S. 500, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Taxis,_Johann_Baptista_von_(spanischer_Offizier)&oldid=- (Version vom 19. Juli 2019, 16:53 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 37 (1894), S. 500 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Baptista von Taxis (Offizier) in der Wikipedia
GND-Nummer 138595186
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|37|500|500|Taxis, Johann Baptista von|Josef Rübsam|ADB:Taxis, Johann Baptista von (spanischer Offizier)}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=138595186}}    

Taxis: Johann Baptista v. T., ein Sohn des Füssener Postmeisters Innocenz (S. 495), stieg als heldenmüthiger und umsichtiger Officier der spanischen Armada in den Niederlanden rasch zum Obersten empor und stand bei Alexander Farnese im höchsten Ansehen, fiel aber bereits in einem Alter von 36 Jahren bei einer Recognoscirung der von ihm belagerten Stadt Bonn am 20. April 1588.

Rübsam, Johann Baptista von Taxis, S. 87 ff. – J. Chifletius, Les marques d’honneur de la maison de Tassis, p. 129 ss. Anvers 1645. – Carnero, Historia de las guerras de Flandes desde 1559 hasta 1609. passim. Bruselas 1625.