ADB:Wytmans, Mattheus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Wytmans, Mattheus“ von Hermann Arthur Lier in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 44 (1898), S. 427, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Wytmans,_Mattheus&oldid=- (Version vom 19. Januar 2020, 20:20 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 44 (1898), S. 427 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Mattheus Wytmans in der Wikipedia
GND-Nummer 138470251
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|44|427|427|Wytmans, Mattheus|Hermann Arthur Lier|ADB:Wytmans, Mattheus}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=138470251}}    

Wytmans: Mattheus W., Porträtmaler, soll in Gorkum im J. 1650 geboren sein. Er war Schüler von Hendrik Verschuring und später von Jan van Bylert in Utrecht. Am 26. Januar 1667 wurde er Mitglied der Malerzunft in Utrecht und noch im J. 1678 wird er unter den Utrechter Malern erwähnt. Er starb im J. 1689. Die Dresdner Galerie besitzt das Bildniß eines Lautenspielers von seiner Hand. Die im J. 1894 in Utrecht abgehaltene Ausstellung älterer Gemälde enthielt ein Herren- und ein Damenporträt von ihm. Dagegen läßt sich die von Nagler und Immerzeel wiederholte Angabe, daß er schöne Gesellschaftsstücke in der Weise Gaspard Netscher’s, sowie Landschaften, Blumen und Früchte gemalt habe, durch bekannte Bilder nicht belegen.

Vgl. S. Muller, De Utrechtsche Archiven. I. Schilders-Vereenigingen te Utrecht. Utrecht 1880, S. 33. – Catalogus der tentoonstelling van oude schilderkunst de Utrecht 20 Augustus – 1 October 1894. O. O. 1894. S. 95. – K. Woermann, Catalog der kgl. Gemäldegalerie zu Dresden. Große Ausgabe. 3. Aufl. Dresden 1896. S. 425. – Oud-Holland. Amsterdam 1895. XIII, 117.