Allgemeines Deutsches Kommersbuch:214

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schauenburg:
Allgemeines Deutsches Kommersbuch
Seite 426, 427
<< Zurück Vorwärts >>
De Schauenburg Allgemeines Deutsches Kommersbuch 211.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

[426]

sieht man=che Städ=te, er sieht man=chen Ort; doch
fort muß er wie=der, muß wei=ter fort.
 
     2. Viel Blumen am Wege, die sieht er da stehn, der Wandrer
muß leider vorübergehn; |: sie duften so herrlich, sie duften so schön;
doch fort muß er wieder, muß weiter ziehn. :|

     3. Da sieht er ein Häuschen am Felsen gebaut, von schattigen
Bäumen so herrlich belaubt, da könnt’s im gefallen, da sehnt er sich
hin; doch fort muß er wieder, muß weiter ziehn.

     4. Ein liebliches Mädchen das redet ihn an: „Sei freundlich will=
kommen, du Wandersmann!“ Sie sieht ihm ins Auge, er drückt ihr
die Hand; doch fort muß er wieder in ein andres Land.

     5. Es bietet das Leben ihm manchen Genuß, das Schicksal gebietet
dem strauchelnden Fuß; da steht er am Grabe und schauet zurück, hat
wenig genossen das irdische Glück.

Nach C. Rotter. 1825.


          471.     Jägerhorn.     (II. 117.)

     In mäßiger Bewegung. Aug. Pohlenz.

     1. Es blies ein Jä=ger wohl in das Horn, tra=ra, tra=ra, tra=
ra! und wan=del=te still durch Dickicht und Dorn, tra=
ra, trara, tra=ra! Er schoß nicht Hasen noch Hühner noch Reh, denn
ach! im Herzen war ihm so weh! tra=ra, tra=ra, tra=ra,tra=ra, tra=
[427] ra, tra=ra, tra=ra! seit=dem er das Mäg=de=lein sah, seit
dem er das Mäg=de=lein sah.
 
     2. Des Jägers lockender Hörnerklang, trara, trara, trara! ihr
tief hinein in die Seele drang, trara, trara, trara! Sie hüpft hinaus,
wo das Hifthorn schallt, hinaus, hinaus in den dunkeln Wald. |: trara,
trara, trara! :|: O Jäger, dein Liebchen ist da! :|

     3. Er drückt ihr das Händchen, so weich und zart, er küßt ihr die
Wangen nach Jägerart. Und wolltest du wohl die Jägerin mein, du
rosenrotes Herzliebchen, sein? Mas Mägdelein listpelte: Ja!

     4. Die Locke pranget im grünen Kranz, die Hörner laden zum
Hochzeittanz. Es ruhete wohl so liebewarm die Jägerin in des Jägers
Arm, weiß nicht, wie ihr geschah.


          472.     Abschiedslied eines Handwerksburschen.     (IV. 78.)

     Bestimmt, abgemessen.

     1. Es, es, es und es, es ist ein harter Schluß, weil, weil,
weil und weil, weil ich aus Frankfurt muß. So schlag ich Frankfurt
aus dem Sinn und wen=de mich, Gott weiß! wo=hin. Ich
will mein Glück pro=bie=ren, marschie=ren.