Allgemeines Deutsches Kommersbuch/Inhalt nach Seiten

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Seite Lied Anfang Titel alt. Titel
1 1 Abend wird's, des Tages (Körner) Die Eichen (Körner)
2 2 Ahnungsgrauend,todesmutig (Körner) Bundeslied vor der Schlacht (Körner)
3 3 Allmacht, die furchtbar (Eichrodt) Reichschoral (Eichrodt)
4 4 Die Preußen vor Prag Als die Preußen marschierten
5 5 Auf Arkonas Bergen (Müller) Der Adler auf Arkona Der Adler auf Arkona (Müller)
6 6 Auf Brüder, auf, beginnt Des Deutschen Schwur
7 7 Auf, ihr Brüder, laßt uns (Weißmann) Vaterlandssänger (Weißmann)
8 8 Auf, singet und trinket Teuts Söhne
9 9 Bist du das Land, wohin Die Wiederkehr in das Vaterland
10 10 Blaue Nebel steigen (Jung) Abendlied vom Jahre 1813 (Jung) Abendlied vom Jahre 1813
11 11 Brauset, Stürme, schäume (Arndt) Freiheitskampflied (Arndt) Freiheitskampflied
12 12 Das Volk steht auf (Körner) Männer und Buben (Körner) Männer und Buben
13 13 Der alte Barbarossa (Rückert) Barbarossa (Rückert) Barbarossa
14 14 Der Gott, der Bismarck (Berger) Bismarcklied (Berger) Bismarcklied
14 15 Der Gott, der Eisen wachsen (Arndt) Der Freiheit Schlachtruf (Arndt) Der Gott, der Eisen wachsen ließ
15 16 Der König rief (Sonnenberg) Zur Sedanfeier (Sonnenberg)
15 17 Der Landsturm (Rückert)
17 18 Der Ritter muß zum blutgen (Körner) Treuer Tod (Körner)
18 19 Deutsche Jugend unser Hoffen (Scherenberg) Deutsch und frei (Scherenberg)
19 20 Deutscher Stamm in Habsb. (Harmening) Die Deutschen in Österreich (Harmening)
19 21 Deutsches Herz, verzage nicht (Arndt) Deutscher Trost (Arndt)
20 22 Deutsches Lied in deutscher (Römer) Das deutsche Volk (Römer)
23 23 Deutsche Worte hör ich (von Fallersleben) Heimkehr (von Fallersleben)
24 24 Deutschland, Deutschland über(von Fallersleben) Das Lied der Deutschen(von Fallersleben) Das Lied der Deutschen
25 25 Die Fahnen wehen (Arndt) Kriegslied (Arndt)
24 26 Die ganze Welt in Waffen (Ey) Deutsch und furchlos (Ey)
25 27 Die Scheidestunde fliegt vorbei (Schauenburg) Gelübde beim Abschied (Schauenburg)
26 28 Dir möcht ich diese Lieder (Uhland) An das Vaterland (Uhland)
28 29 Dort, wo die Rhön (Türk) Rhön=Lied (Türk)
28 30 Drumb gehet tapfer an (von Sittewald) Altes Kriegslied (von Sittewald)
29 31 Du Schwert an meiner Linken (Körner) Schwertlied (Körner)
31 32 Du tratst auf das Jahrhund (Vulpinus) Kaiser Wilhelm I. (Vulpinus)
32 33 Ehre sei dir, herrliches Volk (Bardili) Zum 18. Juni (Bardili)
32 34 Erhebt euch von der Erde (von Schenkendorf) Soldaten=Morgenlied (von Schenkendorf)
32 35 Es braust ein Ruf (Schneckenburger) Die Wacht am Rhein (Schneckenburger) Es braust ein Ruf Die Wacht am Rhein
34 36 Es heult der Sturm (Lange) Gesang deutscher Männer (Lange)
35 37 Es klingt ein heller Klang Das Lied vom Rhein (von Schenkendorf)
36 38 Es sei mein Herz und Blut Freiheitskämpfer (von Schlegel)
37 39 Es zog aus Berlin ein tapferer Das Lied vom Schill (Arndt)
38 40 Es wollten viel treue Gesellen Die Völkerschlacht bei Leipzig (Mosen)
39 41 Feinde ringsum Feinde ringsum (Cramer) Deutsches Kriegslied (Cramer)
40 42 Flamme empor Flamme empor (Nonne) Beim Feuer am 18. Oktober (Nonne)
40 43 Freiheit, die ich meine Freiheit (Schenkendorf)
41 44 Frei und unerschütterlich Frei und unerschütterlich (von Fallersleben) Bundeszeichen (von Fallersleben)
42 45 Fridericus rex, unser König (Alexis)
43 46 Frisch auf, mit raschem (Körner) Reiterlied (Körner)
44 47 Deutsches Sturmlied Deutsches Sturmlied (Sonnenberg)
45 48 Österreichisches Kaiserlied Gott erhalte Franz den Kaiser Österreichisches Kaiserlied (Haschka) Gott erhalte Franz den Kaiser (Haschka)
45 49 Heil Hohenzollern! (Scherenberg) Heil Hohenzollern!
47 50 Heil dir im Siegerkranz (Harries) Kaiserlied (Harries) Heil dir im Siegerkranz
47 51 Heraus, heraus die Klingen (Salchow) Morgenlied der schwarzen Freischar (Salchow)
48 52 Herbei, Herbei, du deutsche (Mebold) Zur Feier des 18. Juni (Mebold)
49 53 Herbei, Herbei, du trauter Erinnerungsfeier
50 54 Herr bleib bei uns (Veit) Zum 2. September (Veit)
51 55 Herrlich auferstanden bist du (Wolff) Herrlich auferstanden (Wolff)
52 56 Hinaus, hinaus, es ruft das Vaterlandruf
53 57 Hinaus in die Ferne (Methfessel) Marschlied der Jäger (Methfessel)
54 58 Hoch durchs Gebirg im W. (von Straßburg) Hoch durchs Gebirg im Wasgauwald (von Straßburg) Die Wacht auf den Vogesen (von Straßburg)
55 59 Hohenzollern, Hohenzollern (Weck) Heil Hohenzollern! (Weck)
56 60 Hör uns, Allmächtiger (Körner) Gebet vor der Schlacht (Körner)
56 61 Hurra, du stolzes, schönes (Freiligrath) Hurra, Germania! (Freiligrath)
58 62 Ich bin ein Preuße, kennt ihr (Thiersch) Preußenlied (Thiersch)
60 63 Ich hab einen mutigen Reiter (Rellstab) Blüchers Gedächtnis (Rellstab)
61 64 Ich hab mich ergeben (Maßmann) Gelübde (Maßmann)
61 65 Ick weit einen Eickbom (Reuter) De Eikboom (Reuter)
62 66 Ihr Freunde, stimmt an (Allmers) Friesensang (Allmers)
64 67 Ihr mögt den Rhein, den stolzen Westfalenlied
64 68 In dem wilden Kriegestanze (v. Schenkendorf) Auf Scharnhorsts Tod (v. Schenkendorf)
65 69 In den Jahren der Schmach (Gensichen) Für Kaiser und Reich (Gensichen)
66 70 Kein schönrer Tod ist in der (Morhof) Schlachtlied (Morhof)
67 71 Kennt ihr das Land der Eich. (Geibel) Deutsches Lied (Geibel)
68 72 Kennt ihr das Land, so (Weber) Unser Vaterland (Weber)
69 73 Kennt ihr die frohe Siegesweise (Wurm) Festgesang (Wurm)
70 74 Klaget nicht, daß ich gefallen (v. Schenkendorf) Schill (v. Schenkendorf)
71 75 König Wilhelm saß ganz heiter (Kreusler) Ems 1870 (Kreusler)
72 76 Könnt ich Löwenmähnen (Arndt) Anfang und Ende (Arndt)
73 77 Laßt hoch die deutsche Fahne (Kleefeld) Für Kaiser und Reich (Kleefeld)
74 78 Laßt unser Banner rauschen (Pröll) Kampflied der österreichischen Deutschen (Pröll)
75 79 Lied, erringe Preis und bringe (Stelter) Deutsch=Österreich (Stelter)
76 80 Mag alles wanken und sinken Losung
76 81 Meiner Heimat Berge (Pfizer) Einst und jetzt (Pfizer)
78 82 Mit Hörnerschall und Luftges. (Bürger) Feldjägerlied (Bürger) Feldjägerlied
79 83 Nun, da das Reich gegründet Prutz) Freiheit (Prutz)
79 84 Noch ist die Freiheit nicht (Dietrich) Deutsches Blut (Dietrich)
80 85 Nun, so ist die Glut entbr. (Wetzel) Am Freudenfeuer (Wetzel)
81 86 Nun steige der Begeisterung (Warnke) Bismarcklied (Warnke)
82 87 O der Feinde Schwarm Zu Schutz und Trutz
82 88 O deutsches Land, mein (Baehr) Deutsche Hymne (Baehr)
83 89 O du Deutschland (Arndt) Zum Ausmarsche (Arndt)
84 90 O Heimat am Rhein (Eichrodt) Heimat (Eichrodt)
84 91 O könnt ich mich niederlegen (Eichendorff) Klage (Eichendorff)
85 92 Preis dir, Hermann (Hoffmann) Hermann (Hoffmann)
85 93 Preisend mit viel schönen Reden (Kerner) Der reichste Fürst (Kerner)
86 94 Prinz Eugenius, der edle Ritter Prinz Eugenius
87 95 Schalle, du Freiheitsfang (Follen) Turnerstaat (Follen)
87 95 Brause, du Freiheitssang (Follen)
88 96 Schlagt an, ihr Trommler (Schneider) Kaiser Wilhelm I (Schneider)
89 97 Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein (Chemnitz)
90 98 Schön ist´s, unterm freien (Hiemer) Kriegslied (Hiemer)
91 99 Siebenbürgen, Land des (Moltke) Siebenbürgische Volksweise (Moltke)
92 100 Sie haben Tod und Verderben (Freiligrath) Die Trompete von Gravelotte (Freiligrath)
93 101 Sie sollen ihn nicht haben (Becker) Rheinlied (Becker)
94 102 Sind wir vereint zur guten (Arndt) Bundeslied (Arndt)
95 103 Singt mir das Lied (Eichrodt) Deutscher Festgesang (Eichrodt)
96 104 Stehe fest, o Vaterland (Göttling) Zuruf an das Vaterland (Göttling)
97 105 Stimmt an mit hellem hohen (Claudius) Weihelied (Claudius)
97 106 Treue Liebe bis zum Grabe (von Fallersleben) Mein Vaterland (von Fallersleben)
98 107 Triumph, das Schwert in (Taylor) Aus Amerika (Taylor)
99 108 und hörst du das mächtge (Rinne) Vaterlandslied (Rinne)
100 109 Uns gab ein Gott des Liedes (Döhler) Lied der deutschen Sänger in Österreich (Döhler)
100 110 Vater, ich rufe dich (Körner) Gebet während der Schlacht (Körner)
101 111 Vaterlands Söhne, traute (Follen) Freundschafts=, Erinnerungs= und Hoffnungsklänge (Follen)
103 112 Vom Rheine begrenzt (Müller=Weilburg) Nassovia (Müller=Weilburg) Nassovia
104 113 Von allen Ländern in der Welt (Schmidt von Lübeck) Deutscher Ehrenpreis (Schmidt von Lübeck) Deutscher Ehrenpreis
105 114 Vorm Feinde stand in Reih (Herwegh) Der Freiheit eine Gasse (Herwegh)
106 115 Was blasen die Trompeten (Arndt) Gebhard Leberecht von Blücher (Arndt) Was blasen die Trompeten Gebhard Leberecht von Blücher
107 116 Was glänzt dort vom Walde (Körner) Lützows wilde Jagd (Körner) Was glänzt dort vom Walde Lützows wilde Jagd
109 117 Was ist des Deutschen Vaterland (Arndt, Reichardt) Des Deutschen Vaterland (Arndt, Reichardt)
111 118 Was ist des Deutschen Vaterland (Arndt, Cotta) Des Deutschen Vaterland (Arndt, Cotta)
112 119 Wenn alle untreu werden (v. Schenkendorf) Erneuter Schwur (v. Schenkendorf) Wenn alle untreu werden
113 120 Wenn heut ein Geist (Uhland) Am 18. Oktober 1816 (Uhland)
113 121 Wenn in stiller Stunde (Pompe) Pommerlied (Pompe)
114 122 Wer ist ein Mann (Arndt) Der deutsche Mann (Arndt)
115 123 Wie könnt ich denn vergessen (v. Fallersleben) Mein Vaterland (v. Fallersleben)
116 124 Wie mir deine Freunde winken (Schenkendorf) Frühlingsgruß an das Vaterland (Schenkendorf)
116 125 Wie sehn ich mich nach deinem (Fallersleben) Heimweh in Frankreich (Fallersleben)
117 126 Wir fühlen uns zu jedem Das Vaterland
118 127 Wir haben von unseren Vätern (Katsch) Deutscher Brauch (Katsch)
119 128 Wir heißen Deutsche, kennt ihr (Wahl) Vom Fels zum Meer (Wahl)
120 129 Wir schauen nach dem trotzgen (Weitbrecht) Bundeslied des deutschen Reichsvereins zu Zürich (Weitbrecht)
121 130 Wir sind ein Volk aus deutsch. (Moltke) Siebenbürger Sachsenlied (Moltke)
122 131 Wo am Rhein die Trauben (Hoffmann) Am Niederwalddenkmal (Hoffmann)
123 132 Wo blau der See uns lacht (Calmberg) Bundeslied der deutschen Studierenden in Zürich (Calmberg)
123 133 Wo solch ein Feuer noch gedeiht (Herwegh) Rheinweinlied (Herwegh)
124 134 Zu Mantua in Banden (Mosen) Andreas Hofer (Mosen)
125 135 Zwischen Frankreich und dem (Fallersleben) Nur in Deutschland (Fallersleben)
129 136 Alles schweige Landesvater
131 137 Alles, was uns lieb ist (Schönhardt) Dem schönen Heute (Schönhardt)
132 138 Auf, Brüder, laßt in froher (Rhode) Deutsche Jugend im neuen Reiche (Rhode)
132 139 Auf, ihr Brüder, singet Lieder (Haug) Freiheit, Recht und Biederkeit (Haug)
133 140 Auf, ihr meine deutschen Br. (Miller) Deutsches Vaterlands= und Trinklied (Miller)
134 141 Auf, laßt die Gläser klingen (v. Reiche) Freundschaftsklänge (v. Reiche)
135 142 Auf leichten Füßen kommt (Schneideck) Freude (Schneideck)
136 143 Auf! schwärmt und trinket (Körner) Trinklied (1) (Körner)
136 144 Beim Festmahl der Männer (Katsch) Ein deutscher Trinkspruch (Katsch)
137 145 Brüder, lagert euch im Kreise Trinklied im Freien
138 146 Brüder, reicht die Hand zum Bundeslied
139 147 Brüder, sammelt euch in Abschied (1)
140 148 Brüder, zu den festlichen Festgelage
141 149 Das ist für uns ein Tag (v. Wilpert) Zum Stiftungsfest (v. Wilpert)
141 150 Dem Ingenieur ist nichts zu (Seidel) Ingenieurlied (Seidel) Dem Ingenieur ist nichts zu
142 151 Der Freude leicht umschlingend (Rellstab) Bundessang (Rellstab)
142 152 Der Wissenschaft sei unser (Bormann) Naturwissenschaftliches Festlied (Bormann)
143 153 Des Jahres letzte Stunde (Voss) Zum Jahresschluß (Voss)
144 154 Die öffnet sich jetzt unsre (Schöler) Reception (Schöler)
144 155 Drei Klänge sind´s (Seidel) Drei Klänge (Seidel)
145 156 Ein Bruder schloß die Augen (Schauenburg) Am Grabe (Schauenburg)
148 157 Ein' feste Burg ist unser Gott (Luther) Deus noster refugium et virtus (Luther)
149 158 Ein freies Eigen bauen wir (Eichrodt) Lied der Landwirte (Eichrodt)
149 159 Empor, empor mit frischem (Schneideck) Freiheit, Ehre, Vaterland (Schneideck)


150 160 Erschalle, froher Rundgesang (Niemann) Abschied (Niemann)
151 161 Es kann ja nicht immer so (v. Kotzebue) Frohsinn (v. Kotzebue)
152 162 Es klingen die Lieder (Wilpert) Lied (Wilpert)
152 163 Es lebe, was auf Erden (Müller) Jägers Lust (Müller)
153 164 Euch, deutschen Frauen (Bormann) Den Frauen (Bormann)
154 165 Freude, schöner Götterfunken (Schiller) An die Freude (Schiller) Freude, schöner Götterfunken An die Freude
156 166 Frisch auf, es hell schon tagt (Meitzen) Hubertusfeier (Meitzen)
157 167 Frisch auf, mit Sang (Krummacher) Lob des Burschenstandes (Krummacher)
157 168 Frisch auf mit hellem Klingen (Krampe) Deutsches Burschenlied (Krampe)
158 169 Füllt noch einmal die Gläser Das Fräulein hoch!
158 170 Gruß dir, Panier (Kellerbauer) Bundeslied (Kellerbauer)
159 171 Hehr und heilig ist die Stunde (Schreiber) Bundeslied (Schreiber)
160 172 Heil dem Manne, der den (Kiefer) Jägerlied (Kiefer)
162 173 Hier sind wir versammelt (Goethe) Ergo bibamus (Goethe)
163 174 Ich bin ein Bergmann Bergmannslied (Ich bin ein Bergmann)
164 175 Ihr Burschen, schenkt die Becher (Schacko) Für Ehre, Freiheit, Vaterland (Schacko)
165 176 Ihr die ihr beim hehren Aufgebot Kriegsgefährten
165 177 Ihr die ihr baut (Wiebe) Vom Eisen (Wiebe)
166 178 Im Kreise froher, kluger (Otto) Freiheit und Gleichheit (Otto)
167 179 Im Westen winkt das Abendrot (Wulff) Motiver (Wulff)
168 180 In allen guten Stunden (Goethe) Bundeslied (Goethe)
168 181 Inmitten von bröckelndem (Bärnstein) Burgkneipe (Bärnstein)
169 182 Integer vitae Integer vitae (Horaz)
170 183 Über den Sternen Grablied
171 184 Ist nur ein lustiges Leben (Fritsch) Der Bautechniker (Fritsch)
171 185 Kommt, Brüder, trinket froh (Körner) Trinklied (Körner)
172 186 Lustig, gerüstet das Herz (Arndt) Das heiligste Rund (Arndt)
173 187 Mag der Strom der Zeiten Burschentreue
174 188 Nicht alt und jung verschonet (Ruckert) Kommerslied (Ruckert)
175 189 Nicht der Pflicht nur zu (Flaischlen) Der Sonne entgegen (Flaischlen)
175 190 Noch einmal laßt uns singen (Nölting) Abschied (Nöltig)
176 191 Nun ist der letzte Tag erschienen Zum Abschied (aus Tübingen)
177 192 Nun zu guter letzt geben wir (von Fallersleben) Komitat (von Fallersleben)
178 193 O Schutzgeist alles schönen (Denzel) Weihe des Gesangs (Denzel)
178 194 Philologie, das ist die Mutter (Hermann) Philologenlied (Hermann)
179 195 Reichet in der frohen Runde (Fresenius) Beim Scheiden des Jahres (Fresenius)
180 196 Schwört bei dieser blanken (Baumbach) Ehre, Freheit, Vaterland (Baumbach)
181 197 Setzt euch Brüder, in die (Strackerjahn) Brüderbund (Strackerjahn)
182 198 - - 's hehrem Rufe folgen (Will) Bundeslied (Will)
182 199 Singe, wem Gesang gegeben (Uhland) Freie Kunst (Uhland)
183 200 So leb denn wohl, Gymnasium (Heyck) Gruß an die Füchse (Heyck)
183 201 So komm in unsern schönen (Hermann) Lied der Muli (Hermann)
184 202 Stimmt an in hoher Feierst. (Geffken-Zillich) Bundeslied (Geffken-Zillich)
185 203 Stoßt an, im Saft der Reben (Bärnstein) Schmollis (Bärnstein)
186 204 Stoßt an - soll leben (Binzer) Stoßt an! (Binzer)
187 205 Und mag auch die Menschheit (Eichrodt) Kaltlochgesellen (Eichrodt)
187 206 Und stürmt es, was es (Brühl) Weihnacht (Brühl)
188 207 Unter dumpfen Musikklängen (Bärnstein) Trauerkomitat (Bärnstein)
188 208 Vom hohen Olymp herab Gesellschaftslied
189 209 Was gleicht wohl auf Erden (Kind) Jägerlied (Kind)
191 210 Was singet und klinget Bundeslied (aus Jena)
192 211 Was wirbelt so dumpf (Jäger) Totenmarsch (Jäger)
192 212 Wem der Jugend Ideale Turnerbund
192 213 Wenn ein Gerechter sanft (Gensichen) Grablied (Gensichen)
193 214 Wenn laute Becher klingen Wiedersehen
193 215 Wenn wir, ihr Brüder (Barack) Dann ist es immer wie heut! (Barack)
195 216 Wieder flechten wir zum Kranze (Flaischlen) Weihnachtskneipe (Flaischlen)
195 217 Wie lebten wir so traulich
195 218 Willkommen hier, vielliebe Festgruß
196 219 Wir hatten gebauet (Binzer) Nach Unterdrückung der Burschenschaft (Binzer) Wir hatten gebauet
197 220 Wir kommen, uns in dir zu (Schwab) An den Gesang (Schwab)
198 221 Wo eine Glut die Herzen (Hauff) Beim Burschenmahl (Hauff)
199 222 Wohlauf, daß uns das Glück (Ettel) Frohe Gegenwart (Ettel)
200 223 Wohl ist schon manches Lied Zur Zusammenkunft alter Jugendfreunde Wohl ist schon manches Lied (Keil) Zur Zusammenkunft alter Jugendfreunde (Keil)
200 224 Wo kühn Natur mit Jugendkraft (Thielbörger) Lied für Landwirte (Thielbörger)
201 225 Wo man von Kunst und (Fritsch) An die Frauen (Fritsch)
201 226 Wo Mut und Kraft (Hinkel) Bundeslied (Hinkel)
202 227 Wo zur frohen Feierstunde Feierstunde
204 228 Zum letztenmal willkommen Abschiedsfeier
205 229 Zum Träumen bleibt uns Zeit (Preser) Beim deutschen Weine (Preser)
206 230 Zwischen dem Alten (Goethe) Zum neuen Jahr (Goethe)
209 231 Ach, das Exmatrikulieren (Gabriel) Der Exmatrikulandus (Gabriel) Ach, das Exmatrikulieren
210 232 Alles,was wir lieben (Ritter) Lebenslust (Ritter)
210 233 Als ich schlummernd lag (Katsch) Hundert Semester (Katsch)
212 234 Als noch Arkadiens goldne (Schneider) O goldne Akademia (Schneider)
213 235 Altheidelberg, du feine, (Mel. von Lachner) Lied des Trompeters von Säckingen (Mel. von Lachner)
214 236 Altheidelberg, du feine, (Mel. von Zimmermann) Lied des Trompeters von Säckingen (Mel. von Zimmermann)
216 237 Arm in Arm zu frohen Paaren (Schneideck) Renommierbummel (Schneideck)
216 238 Auch ich war ein Jüngling (Lortzing) Lied des Waffenschmieds (Lortzing)
217 239 Auf den Bergen die Burgen (Dreves) Vor Jena (Dreves)
218 240 Auf, Schenkin, fülle mir Philisterbetrachtungen
219 241 Becherklang und Burschenlied Bundeslied der Alten
220 242 Bei dem angenehmsten Wetter (Eichendorf) Der wandernde Student (Eichendorf)
220 243 Bemooster Bursche zieh' ich Lied eines abziehenden Burschen
221 244 Bin ein flotter Studio Flotter Studio
222 245 Bist einsam nun geworden (Schneideck) Nachklang (Schneideck)
223 246 Bring nur den holden Leichtsinn mit (Wilpert) Guter Rat (Wilpert)
223 247 Brüder, ist das nicht ein Leben (Gagg) Freiburger Bummellied (Gagg)
224 248 Brüder, laßt uns lustig (Günther) Einladung zur Lebenslust (Günther)
224 249 Burschen, heraus
225 250 Denkst du daran, Genosse Denkst du daran
226 251 Der Bursch von echtem Schrot Burschenlied
228 252 Der Jugend heitrer Morgen (Ellissen) Jugendmorgen (Ellissen)
228 253 Der Nebel steigt (Storm) Oktoberlied (Storm)
230 254 Der Sang ist verschollen Fahrender Schüler
231 255 Drei Bilder und eine Pfeife (Friedrich) Der heimziehende Student (Friedrich)
231 256 Durchglüht von hellen (Ellissen) Jugendfreude (Ellissen)
232 257 Ein Heller und ein Batzen (v. Schlippenbach) Leichter Wanderer (v. Schlippenbach) Ein Heller und ein Batzen
232 258 Einst lebt ich so harmlos Fuchsenseligkeit
233 259 Erinnerung der Jugend ist (Grieben) Rückblick (Grieben)
234 260 Es blinken drei freundliche (Körner) Die drei Sterne (Körner)
235 261 Es hatten drei Gesellen (Salomon) Fiducit (Salomon)
236 262 Es klingt so düster die Straße (Schneideck) Jenaisches Komitat (Schneideck)
236 263 Es leben die Alten (Miller) Nicht für jeden (Miller)
237 264 Es leben die Studenten (Dehn) Studentenleben (Dehn)
238 265 Es saßen beim schäumenden (Keil) Die lustigen Brüder (Keil)
239 266 Freunde, trinkt in vollen Zügen (Kamp) Aura academica (Kamp)
240 267 Frisch auf, du Waffenschm. (Schneideck) Mensurlied (Schneideck)
241 268 Frisch blickt auch ich als junger (Wunderlich) Rückblick (Wunderlich)
241 269 Fröhlich und frei bin ich (Buri) Fröhlich und frei (Buri)
242 270 Gaudeamus igitur (Kindleben) De brevitate vitae (Kindleben) Gaudeamus igitur
243 271 Gedenke, o wie weit (Riehl) Goldene Burschenzeit (Riehl)
244 272 Gelder hab ich wenig nur Vivat fidelitas
244 273 Genießt den Reiz des Lebens (Jünger) Lebenslust (Jünger)
245 274 Gestern saß ich still beim Wein (Baumbach) Gaudeamus igitur (Baumbach)
246 275 Gesungen und gesprungen Studentenweise
246 276 Hier sitz ich auf Rasen Neuer Vorsatz
246 277 Ich bin ein lustiger Der lustige Student
248 278 Ich hab mein Sach auf (Goethe) Leichter Sinn (Goethe)
249 279 Ich lobe mir das Burschenleben Altes Studentenlied


250 280 Ich war Brandfuchs noch (Graf) Brandfuchs (Graf)
251 281 In den Kronen alter Linden (Trümpelmann) Halle (Trümpelmann)
252 282 Ist ein Leben auf der Welt (Fallersleben) Burschenlied (Fallersleben)
254 283 Jugendlust dringt mit der (Wunderlich) Frühling (Wunderlich)
254 284 Lasset heut im edlen Kreis (Goethe) Generalbeichte (Goethe)
255 285 Lauriger Horatius Goliardenlied
255 286 Lebwohl, du treues Bruderherz (Otto) Zum Abschied (Otto)
256 287 Mein Lebenslauf ist Lieb und Heiterer Lebenslauf
257 288 Mit meiner Mappe unterm (Behr) An den Rhein (Behr)
258 289 Noch ist die blühende goldene (Roquette) Die Tage der Rosen (Roquette)
258 290 Nun sollt ich mich wohl freuen (Heyck) Nach dem Examen (Heyck)
259 291 Nur einmal bringt des Jahres (Wilpert) Jugend (Wilpert)
260 292 O alte Burschenherrlichkeit (Höfling) Rückblick eines alten Burschen (Höfling) O alte Burschenherrlichkeit
261 293 Ohne Lieb und ohne Wein (Weiße) Trinklied (Weiße)
262 294 O Tübingen, du teure Stadt (Kerner) Ade Tübingen (Kerner)
263 295 O wär ich doch noch (Albers) Das alte Haus (Albers)
265 296 O wonnevolle Jugendzeit (Kamp) Filia hospitalis (Kamp) O wonnevolle Jugendzeit
266 297 Reicht mir das alte Burschenb. (Weber) Rückkehr des alten Studenten (Weber)
267 298 Rings im Kreise Mann an (Neckermann) Hoch das Burschenleben (Neckermann)
268 299 Rosen auf den Weg gestreut (Hölty) Lebenspflichten (Hölty)
269 300 's giebt kein schöner Leben Studentenleben
270 301 Sitz ich beim vollen Glase (Freise) Lied alter Herren (Freise)
271 302 Studentenherz, was macht dich (Prutz) Studentenherz (Prutz)
272 303 Und in Jene lebt sich´s bene In Jena
272 304 Und schlagen zuweilen wir (Reinick) Ruhig Philister (Reinick)
273 305 Viel volle Becher klangen (Vogl) Viel volle Becher (Vogl)
274 306 Was die Welt morgen bringt (Baumbach) Heute ist heute (Baumbach)
275 307 Was klinget und singet (Uhland) Abschied (Uhland)
276 308 Was kommt dort von der Höh Beim Fuchsritt zu singen
277 309 Was uns liebt und was wir (Vogl) Valet (Vogl)
278 310 Weg mit den Grillen (Mahlmann) Lebenslust (Mahlmann)
279 311 Wenn die Becher fröhlich kreisen (Hauff) Dem Burschentum (Hauff)
279 312 Wenn Flaschen uns winken (Bartels) Die Jugend hat recht (Bartels)
280 313 Wenn in nächtlich stiller (Zaddach) Erinnerungskneipe (Zaddach)
280 314 Wer wollte sich mit Grillen (Hölty) Aufmunterung zur Freude (Hölty)
281 315 Wie zog ich froh und wohlg. Froher Studentensinn
282 316 Wir deutschen Studenten wir Jugendlust
282 317 Wir lugen hinaus in die (Bienert) Studentenlied (Bienert)
284 318 Wohlauf, du frische Jugend (Wolf)
285 319 Wohlauf, Kameraden, aufs (Schiller) Reiterlied (Schiller)
287 320 Wo zwischen grünen Bergen (Löwenberg) Zu Heidelberg Student (Löwenberg)
288 321 Zieht der Bursch die Straß (Heyck) Burschenleben (Heyck)
289 322 Zu Heidelberg im Pfälzer Land (Neumann)
293 323 Ade, Gesell'n, nun fahret wohl (Hausmann) Ade, Gesell'n, nun fahret wohl
294 324 Alles ist mein (Friedrich)
295 325 Als Noah aus dem Kasten (Kopisch) Historie von Noah (Kopisch)
296 326 Am Bach, beim grünen (Barack) Klipp - klapp (Barack)
297 327 Am Brunnen vor dem Thore (Müller) Der Lindenbaum (Müller) Am Brunnen vor dem Thore
298 328 Am Rhein, am grünen Rheine (Geibel) Rheinsage (Geibel)
299 329 An den Rhein, an den Rhein (Simrock) Warnung vor dem Rhein (Simrock)
299 330 An der Elbe Strand (Müller, W.) Doppeltes Vaterland (Müller, W.)
300 331 An der Saale hellem Strande (Kugler) Rudelsburg (Kugler)
301 332 Auf grünen Bergen (Novalis) Lob des Weins (Novalis)
302 333 Auf, ihr Brüder, frisch und (Woycke) Naturstudien (Woycke)
303 334 Auf leisen Schwingen naht (Schneideck) Mondnacht in Heidelberg (Schneideck)
304 335 Aus Feuer ward der Geist (Arndt) Feuerlied (Arndt)
305 336 Beim Adlerwirt im Glotterth. (Harßewinkel) Im Glotterthal (Harßewinkel)
305 337 Beim heiligen Peter (Grieben) Im Ahrthal (Grieben)
306 338 Beim Lindenwirt im Keller (Geßler) Der Geist von anno elf (Geßler)
307 339 Bekränzt mit Laub (Claudius) Rheinweinlied (Claudius)
308 340 Bin durch die Alpen gezogen (Baumbach) Heim (Baumbach)
309 341 Bin ein fahrender Gesell (Baumbach)
310 342 Bringt mir Blut der edlen (Arndt) Trinklied (Arndt)
311 343 Brüder, das ist deutscher Wein (Schreiber) Deutscher Wein (Schreiber)
312 344 Das giebt der Erde erst (Scherenberg) Sonnenschein (Scherenberg)
312 345 Der liebste Buhle den ich han (Fischart) Muskatellerlied (Fischart)
312 346 Der Mai ist auf dem Wege (Müller W.) Frühlingswanderung (Müller W.)
313 347 Der Mai ist gekommen (Geibel) Wanderschaft (Geibel) Der Mai ist gekommen
314 348 Der schönste Ort, davon ich (Wackernagel) Kranzwirtschaft (Wackernagel) Das Lied vom grünen Kranze (Wackernagel)
315 349 Der Wein erfreut des (Müchler) Wein, Weib, Gesang (Müchler)
316 350 Die ganze Weltgeschichte hat (Kleefeld) Weltgeschichte (Kleefeld)
317 351 Die güldenen Dukaten (Hornfeck) Alles eitel (Hornfeck)
317 352 Die Weise guter Zecher ist (Bodenstedt) Wein, Gesang und Liebe (Bodenstedt)
318 353 Dort Saaleck, hier die Rud. (Allmers) Auf der Rudelsburg (Allmers)
319 354 Dort, wo der alte Rhein (Schmitt, G.) Sehnsucht nach dem Rhein (Schmitt, G.)
320 355 Dunkles Thal zu meinen (Wildenbruch) Wartburg (Wildenbruch)
321 356 Durch Feld und Buchenhallen (Eichendorff) Wanderlied (Eichendorff)
322 357 Ecce gratum et optatum (Carmina Burana) Goliardenlied (Carmina Burana)
323 358 Ein Leben wie im Paradies (Hölty) Rheinweinlied (Hölty)
323 359 Einst pocht ich an ein einsam (Wolff) Trinklied (Wolff)
325 360 Es ist bestimmt in Gottes Rat (Feuchtersleben) Scheiden (Feuchtersleben)
326 361 Es kommt ein wundersamer (Scheffel) Mailied (Scheffel)
327 362 Es liegt eine Krone im (Dippel) Das Herz am Rhein (Dippel)
327 363 Es schienen so golden die (Eichendorff) Sehnsucht (Eichendorff)
328 364 Es steht ein Berg im Badner (Eichrodt) Der Affenthaler (Eichrodt)
329 365 Es war einmal ein König,ein König war's am Rhein (Simrock) Der Nibelungen Hort (Simrock)
330 366 Fremd bin ich eingezogen (Müller) Gute Nacht (Müller)
332 367 Führwahr! uns ist der Wein (Storck) Beim Wein (Storck)
333 368 Gar fröhlich tret ich in die (Körner) Sängerleben (Körner)
334 369 Gebt mir ein Glas (Passarge) Trinklied (Passarge)
335 370 Herr Wirt, will nun abfahren (Kiehne)
336 371 Ich bin der letzte Gast (Müller) Der letzte Gast (Müller)
337 372 Ich bin ein Student Studentenlied
337 373 Ich bin hinauf,hinab gezogen (Fontane) Stille Heimkehr (Fontane)
338 374 Ich wandere in die weite Welt (Mertens) Gruß (Mertens)
339 375 Ich weiss einen Helden (Geibel)
341 376 Ihr Brüder, sing Lieder (Eichrodt) Die Veranda (Eichrodt)
341 377 Ihr Wandervögel in der Luft (Roquette) Ihr Wandervögel (Roquette)
342 378 Im Arm ein frisches rosges (Rittershaus) Rote Lippen und goldner Wein (Rittershaus)
343 379 In frischer Luft und Sonn. (Wackernagel) Feld= und Waldlied (Wackernagel)
344 380 In Hochheim bei Straßenb.(Hornfeck) Hochheimer Dompräsenz (Hornfeck)
345 381 In jedem vollen Glase Wein (Hermanns)
346 382 Ins Weinhaus treibt mich (Fallersleben) Ins Weinhaus treibt mich dies und das (Fallersleben)
346 383 Jetzt ruhe nur, Arbeit (Elissen) Pause im Alltag (Elissen)
347 384 Keinen Tropfen im Becher (Baumbach) Die Lindenwirtin (Baumbach)
348 385 Kein Tröpflein mehr im Becher (Geibel) Lied eines fahrenden Schülers (Geibel)
349 386 Laßt uns nicht faseln dies (Hausmann) Trinkt Wein (Hausmann)
349 387 Meine Muß´ ist gegangen (Müller) Meine Muse (Müller)
350 388 Mit der Fidel auf dem Nacken (Müller) Der Prager Musikant (Müller)
351 389 Nach Süden nun sich lenken (Eichendorff) Der Prager Studenten Wanderschaft (Eichendorff)
352 390 Nun leb wohl, du kleine Gasse (v. Schlippenbach) In der Ferne (v. Schlippenbach)
353 391 Nun öffne dich, gelehrtes Haus (Becker) Ferienweihe (Becker)
355 392 Nun pfeif ich noch ein (Baumbach) Nun pfeif ich noch ein zweites Stück (Baumbach)
356 393 Nun rutschen wir ins Land (Sperling) Wanderburschenlied (Sperling)
356 394 Nun sinket die Sonne (Wolff) Wenn's möglich ist! (Wolff)
357 395 Nun trinke Valet (Wolff) Valet (Wolff)
359 396 O wär ich ein Meister (Licht) Baupläne (Licht)
359 397 Preiset die Reben (Reiff) Das Leben am Rhein (Reiff)
360 398 Setz mir nicht, du Grobian (Goethe) Türkisches Schenkenlied (Goethe)
360 399 Sie hat ihr Herz im Treuen (Heyck) Zerfahrener Schüler (Heyck)
361 400 So hab ich nun die Stadt (Uhland) Abreise (Uhland)
362 401 So jemand baut ein neues (Reinick) Liebe und Wein (Reinick)
362 402 So leb den wohl,du stilles (Raimund) Abschied (Raimund)
363 403 Streit in duftiger Vollm. (Sonnenberg) Barbara von Rüdesheim (Sonnenberg)
363 404 Strömt herbei, ihr Völkersch. (Sternau) Rheinlied (Sternau)
365 405 Trinkt Wein! das ist mein Trinkt Wein! Trinkt Wein! das ist mein (Mirza=Schaffy) Trinkt Wein! (Mirza=Schaffy)
366 406 Überall bin ich zu Hause Ubi bene, ibi patria
367 407 Und wieder jagt mich (Leuthold) Wanderlied (Leuthold)
367 408 Über schlechte Zeiten (Müller) Schlechte Zeiten, guter Wein (Müller)
368 409 Vivat Bacchus, Bacchus lebe Rundgesang (2)
369 410 Von den Bergen tönt's (Gensichen) Lob des Weins (Gensichen)
369 411 Warum denn soll ich stille (Kugler) Beim Wein (Kugler)
370 412 Was schiert mich Reich (Drimborn) Kaiser Wenzel (Drimborn)
371 413 Weg, Wirt, mit deinem (Barak) Trinkerschwur (Barak)
372 414 Wem Gott will rechte Gunst (Eichendorff) Reisesegen (Eichendorff) Wem Gott will rechte Gunst Reisesegen
373 415 Wenn du an Pult und Tische (Scheffel) Nau, nix als naus (Scheffel)
374 416 Wenn im Purpurschein (Baumbach) Herbst (Baumbach)
376 417 Wenn mich die Welt (Brombacher) Trinklied (Brombacher)
377 418 Wenn sich in der Rebe rührt (Bonn) Weinblüte (Bonn)
377 419 Wenn wir durch die Straßen (Müller) Entschuldigung (Müller)
378 420 Wer durch die Welt will fahren (Schultes) Deutsches Wanderlied (Schultes)
379 421 Wer schenkt den Wein (Eichrodt) Stern der Zecher (Eichrodt)
379 422 Wie bin ich ach so tief gesunken (Hornfeck) Rhein= und Weinlied (Hornfeck)
380 423 Wie die Nachtigallen an den (Mirza=Schaffy) Trinkers Weisheit (Mirza=Schaffy)
381 424 Wie glüht er im Glase (Schanz) Am Rhein (Schanz)
382 425 Wie manches Glas bezahl ich (Müller) Die schöne Kellnerin von Bacharach (Müller)
383 426 Wie wird der Himmel schwarz (Herrmanns) Regenlied (Herrmanns)
384 427 Wohlauf, die Luft geht frisch (Scheffel) Lied fahrender Schüler (Scheffel)
386 428 Wohlauf noch getrunken (Otto) Wanderlied (Otto)
387 429 Wohlauf noch getrunken (Schumann) Wanderlied (Schumann)
390 430 Wohl wachsen auch Trauben (Protze) Lob des Rheinweins (Protze)
390 431 Wo's guten Wein im Rheingau (Rittershaus) Die Rheingauer Glocken (Rittershaus)
395 432 A Busserl is a schnuckrig Ding A Busserl
395 433 Ach, den ich hätt so gern Was fang ich an
396 434 Ach, du klarblauer Himmel (Reinick) Wohin mit der Freud (Reinick)
397 435 Ach Elslein, liebstes Elselein Elslein
397 436 Ach, wie ist's möglich dann (Chézy) Treue Liebe (Chézy)
398 437 Ade zur guten Nacht Ade!
398 438 Als wir jüngst in Regensburg Donaustrudel
399 439 Ännchen von Tharau Ännchen von Tharau (Herder/Dach)


400 440 Auf dem Meer bin ich gebor. Matrosenlied
401 441 In dieser Welt hab ich kein Das Bildchen
402 442 Auf, Matrosen, die Anker (Gerhard) Matrosenlied (Gerhard)
403 443 Bald gras ich am Neckar (Wunderhorn) Das goldene Ringlein (Wunderhorn) Das goldene Ringlein
403 444 Bin aus= und einganga Tiroler Ständchen
404 445 Chimmt a Vogerl Frohe Botschaft
404 446 Da droben auf dem Berge Müllers Abschied)
405 447 Das Käuzlein laß ich trauern (von Fallersleben) Lied der Landsknechte (von Fallersleben
407 448 Das Lieben bringt groß Lieben bringt Freud
407 449 Das Schiff streicht durch die (v. Brassier) Schifferlied (v. Brassier)
408 450 Da streiten sich die Leut (Raimund) Hobellied (Raimund) Hobellied
409 451 Dein Wohl, mein Liebchen (Bechstein) Ständchen (Bechstein)
410 452 Den lieben langen Tag Des Mädchens Klage
411 453 Der Jäger in dem grünen Gefunden (ADK)
411 454 Der Sänger hält im Feld (Löwe) Fahnenwacht (Löwe)
413 455 Diandle, sei nur g'scheid Der verliebte Bua
414 456 Die bange Nacht ist nun (Herwegh) Reiterlied (Herwegh)
414 457 Die Binschgauer wollten Die Binschgauer Wallfahrt
416 458 Die Rosen blühen im Thale Bestrafte Untreue
417 459 Dort ist alles so prächtig (Richter)
418 460 Drei Lilien, drei Lilien Die drei Lilien
418 461 Drunten im Unterland (Weigle) Unterländers Heimweh (Weigle)
419 462 Du, du liegst mir am Herzen
420 463 Du wirst mir´s ja nit übel Zum letztenmal
421 464 E bissle Lieb und e bissle Schwäbisches Liebesliedchen
421 465 Ein getreues Herze wissen (Fleming) Elschens getreues Herz (Fleming)
422 466 Ein Jäger aus Kurpfalz Der Jäger aus Kurpfalz
423 467 Ein Jäger zog zu Holze Der Jäger (ADK)
424 468 Einsam bin ich nicht alleine (Wolff) Romanze (Wolff)
424 469 Ein Schifflein sah ich fahren Soldaten
425 470 Ein Sräußel am Hute (Rotter) Der Wanderer (Rotter)
426 471 Es blies ein Jäger wohl in Jägerhorn
427 472 Es, es, es und es Abschiedslied eines Handwerksburschen
428 473 Es geht bei gedämpfter (Chamisso) Der Soldat (Chamisso)
429 474 Es gfallt mer nummen eini (Hebel) Hans und Verene (Hebel)
430 475 Es is nit lang, daß's g'regnet Das Schatzerl
431 476 Es ritten drei Reiter Die drei Reiter
431 477 Es steht ein Baum im Od. (Wunderhorn) Der Baum im Odenwald (Wunderhorn)
432 478 Es war ein König in Thule (Goethe) Der König in Thule (Goethe)
433 479 Es waren mal drei Gesellen Si tacuisses
434 480 Es waren zwei Königskinder Die Königskinder
435 481 Es zogen drei Bursche Es zogen drei Bursche wohl über den Rhein (Uhland) Es zogen drei Bursche (Uhland)
436 482 Fern im Süd das schöne (Geibel) Der Zigeunerbube im Norden (Geibel)
437 483 Freund, ich bin zufrieden (Witschel) Glücklich durch Genügsamkeit (Witschel)
438 484 Freut euch des Lebens (Usteri) Freut euch des Lebens
439 485 Fröhlich und wohlgemut (Schmidt von Lübeck) Zitherbubens Morgenlied (Schmidt von Lübeck)
440 486 Glück auf, Glück auf Bergmannslied
440 487 Herz, mein Herz, warum so Schweizer Heimweh
441 488 Heute scheid ich
442 489 Ich hatt einen Kameraden (Uhland) Der gute Kamerad (Uhland) Ich hatt einen Kameraden Der gute Kamerad
443 490 Ich möchte dir so gerne sagen Das Gekeimnis
443 491 Ich schieß den Hirsch (v. Schober) Siebenbürgisches Jägerlied (v. Schober)
444 492 Ich war noch so jung Der Bettelvogt
445 493 Ich weiß nicht, was soll es (Heine) Die Lorelei (Heine) Ich weiß nicht, was soll es Die Lorelei
446 494 Im Krug zum grünen Kranze (Müller) Im Krug zum grünen Kranze
447 495 Ihren Schäfer zu erwarten Phyllis und die Mutter
448 496 Im Wald und auf der Heide (Bornemann) Jägerlied (Bornemann) Im Wald und auf der Heide
449 497 In des Waldes tiefsten Gr. Rinaldini
450 498 In einem kühlen Grunde (Eichendorff) Das zerbrochene Ringlein (Eichendorff)
451 499 Jetz gang ich ans Brünnele Die drei Röselein
451 500 Kein Feuer, keine Kohle Heimliche Liebe
452 501 Laurentia, liebe Laurentia
452 502 Leb wohl, mein Bräutchen Kriegers Abschied
453 503 Letzte Rose, wie magst du Des Sommers letzte Rose
454 504 Mädele, ruck, ruck, ruck Die Auserwählte
455 505 Mein Herz ist im Hochland
456 506 Mein Lieb ist eine Alpnerin Mein Lieb
456 507 Mein' Mutter mag mi net Herzeleid
457 508 Mein Schatzerl ist hübsch
458 509 Mit dem Pfeil, dem Bogen (Schiller) Schützenlied (Schiller)
459 510 Morgen müssen wir verreisen (Wunderhoren) Lebewohl (Wunderhoren)
459 511 Morgen muß ich weg von hier (Fallersleben) Abschied (Fallersleben)
460 512 Morgenrot, Morgenrot (Hauff) Reiters Morgengesang (Hauff)
461 513 Muß i denn zum Städtele (Wagner, Heinrich) Abschiedslied (Wagner, Heinrich)
462 514 Nachtigall, ich hör dich singen Frau Nachtigall
463 515 O Maidle, du bist mein Werbung
464 516 Oh säh ich auf der Heide dort
465 517 O Straßburg, o Straßburg
466 518 Der Tannenbaum (Zarnack) O Tannenbaum (Zarnack) O Tannenbaum
467 519 Rosestock, Holderblüt Oberschwäbisches Tanzliedchen
467 520 Rosmarin und Salbeiblätter
468 521 Sag mir das Wort Lang, lang ist's her
469 522 Sah ein Knab ein Röslein (Goethe) Heidenröslein (Goethe) Heidenröslein
469 523 Schaut´s außi, wie´s regnet Tröstung
470 524 Schier dreißig Jahre bist du (Holtei) Der Reiter und sein Mantel (Holtei)
471 525 Schöne Minka, ich muß (Tiedge) Der Kosak und sein Mädchen (Tiedge)
472 526 Seht ihr drei Rosse Das Dreigespann
473 527 So viel der Mai auch (Fallersleben) Blümlein auf der Heide (Fallersleben)
473 528 So viel Stern am Himmel Treue
474 529 Die Nonne
475 530 Steh ich in finstrer Mitternacht (Hauff) Treue Liebe (Hauff)
476 531 Treu und herzinniglich (Gerhard) Robin Adair (Gerhard)
477 532 Ufm Bergli bin i gesässe (Goethe) Schweizerlied (Goethe)
477 533 Und der Hanse schleicht umher Hans und Liesel
478 534 Die Würzburger Glöckli
479 535 Und schau ich hin, si schaust du Liebesqual
480 536 Vögele im Tannenwald Vogelsang
480 537 Von allen den Mädchen (Boie) Die Lore am Thore (Boie)
482 538 Von meinen Bergen muß i Abschied
482 539 War einst ein jung, jung Der Zimmergesell
483 540 Was hab ich denn meinen Untreue
484 541 Wenn alle Brünnlein fließen Heimliche Liebe (1)
485 542 Wenn der Schnee von der Tirolerlied
486 543 Wenn die Schwalben (Herloßsohn)
487 544 Wenn ich an den letzten Der letzte Abend
488 545 Wenn ich den Wandrer frage Die Heimat
489 546 Wenn ich ein Vöglein wär Flug der Liebe
490 547 Wenn's Mailüfterl weht (Klesheim) 's Mailüfterl (Klesheim)
491 548 Wenn zu mein Schätzel Gruß
492 549 Wer hat dich, du schöner Wald (Eichendorff) Der Jäger Abschied (Eichendorff)
493 550 Wie die Blümlein draußen (Sternau) Herber Abschied (Sternau)
494 551 Wie kommt's, daß du so Wie kommt's, daß du so traurig bist
495 552 Wo e kleins Hüttle steht Liebesscherz
496 553 Wohlan, die Zeit ist kommen Husarenliebe
497 554 Zu Lauterbach hab i mein'n Volkslied (ADK)
498 555 Zu dir zieht's mi hin Der traurige Bua
499 556 Zu Straßburg auf der Schanz (Wunderhorn) Der Schweizer (Wunderhorn)


500 557 Zwischen Berg und tiefem Von den Zwei Hasen
503 558 Als junger Bursch zog ich Wahres Studium
503 559 Auf, Brüder, laßt uns lustig Auf, und trinkt!
504 560 Bist du vom Zorn erregt (Katsch) Schenkenweisheit (Katsch)
505 561 Bringt den allergrößten Krug
506 562 Brüder, hier steht Bier Trinklied
506 563 Brüder, was jubelt ihr Dithyrambe
507 564 Ça, ça geschmauset (Kindleben) Kneipgelage (Kindleben) Ça, ça geschmauset
508 565 Cerevisiam bibunt homines Zum Cerevisspiel
509 566 Das Essen, nicht das Trinken (Müller Wilh.) Segen im Trinken (Müller Wilh.)
510 567 Das Jahr ist gut Bierlied
511 568 Das Lied vom Wein Das Lied vom Wein (Rochlitz)
512 569 Das Rohr im Munde (Rudolf) Schwelgenlied (Rudolf)
512 570 Der brausende Sang (Fritsch) Zecherlust (Fritsch)
513 571 Der Gerstensaft,ihr meine (Preser) Der Zecher von Fulda (Preser)
513 572 Die alte Deutsche Bärenkraft (Müller) Bier und alte Germanen (Müller)
515 573 Die Brüder vom heil. Benedikt (Preser) Die Zecher von Fulda (Preser)
516 574 Dulce cum sodalibus Trifolium
516 575 Hebt einer wo zu singen (Jäger) Trunklied eines alten Zechers (Jäger)
517 576 Herr Bruder zur Rechten Schmollis
518 577 Hallo, Herr Wirt, noch einen Krug (Hermanns)
519 578 Ich bin der Fürst von Thoren Der Fürst von Thoren
520 579 Ich hab den ganzen Vorm. Bummellied
521 580 Ich hab es gern, wenn (Ammann) Beschaulich (Ammann)
522 581 Ich nehm mein Gläschen Vive la compagneia
522 582 Ich und mein Fläschchen (Langbein)
522 583 Ich und mein Fläschchen (1842)
524 584 Ich will einst bei Ja und (Bürger) Gelöbnis (Bürger)
525 585 Ihr Brüder, wenn ich nicht Des Trinkers Testament
527 586 Im Herbst da muß man (Wohlbrück) Die rechte Zeit (Wohlbrück)
527 587 Im kühlen Keller (Müchler) Ich trinke! (Müchler)
528 588 Immer feucht sei meine Kehle Feuchte Lehre
529 589 Immer und immerdar Sehnsucht (ADK)
529 590 Kennt ihr das Wort, so hehr (Gärtner) Das Lied von der Kneipe (Gärtner)
530 591 Krambambuli
531 592 Lange sind wir gesessen (Eichrodt) Elegischer Humor (Eichrodt)
533 593 Lasst die feurigen Bomben Trinkspruch
534 594 Laßt denken uns der alten Zeit (Seidel) Lied der alten Herren (Seidel)
534 595 Lebe, liebe, trinke, schwärme Alter Rundgesang
535 596 Mädchen, vor einem Wort (Hornfeck) Trinklied (Hornfeck)
535 597 Mich ergreift, ich weiß nicht (Goethe) Tischlied (Goethe)
536 598 Nun frisch auf den Tisch (Heyck) Alte Studenten (Heyck)
537 599 Nun laß dein braunes (Freise) Anstrich (Freise)
538 600 Rundgesang und Gerstensaft Rundgesang
539 601 Rund sind die Gläser Rund
539 602 Seht wie er im Glase blinkt Schmollis (II)
540 603 Sind wir nicht zur Herrlichkeit geboren (Wollheim)
541 604 Sitz ich in froher Zecher Kreise (Waldmann) Denn die alten Deutschen tranken ja auch! (Waldmann)
543 605 Sobald voller Geigen (Katsch) Hol der Henker den Kater (Katsch)
544 606 So pünktlich zur Sekunde (Reichert) Trinklied (Reichert)
545 607 Trinken bringt den Erdengast (Winkler) Sorites (Winkler)
546 608 Trinke nie ein Glas zuwenig
546 609 Trinken, sang Anakreon (Hang) Vorbild und Lehre (Hang)
547 610 Trink, Kamerad, trink (von Fallersleben) Trink, Kamerad! (von Fallersleben)
548 611 Trink, und die Narren (Katsch) Der Weg zum Himmel (Katsch)
549 612 Tritt froh der Bursch (Preser) Bibamus omnibus horis (Preser)
551 613 Und wenn sich der Schwarm verlaufen hat (Krummacher) Die Ritter von der Gemütlichkeit (Krummacher)
552 614 Viel Essen macht viel breiter (Eichendorff) Trinken und Singen (Eichendorff)
553 615 Von allen Tönen (Müller, W.) Gläserklang (Müller, W.)
553 616 Warum sollt im Leben Bier, Bier und Wein!
554 617 Was ist das für ein durstig (Uhland) Trinklied (Uhland)
555 618 Wenn wir froh beim Weine Lob des Trinkens
555 619 Wer niemals einen Rausch (Perinet) Wer niemals einen Rausch
558 620 Wir sind die Könige der Welt (Starke) Könige der Welt (Starke)
559 621 Wir sind nicht mehr am ersten (Uhlandt) Trinklied (Uhlandt)
560 622 Wonnig berauschet (Böhm) Glücklich der Zecher (Böhm)
561 623 Wum, Wum,(Nur fröhliche) (Geisheim) Wum (Geisheim)
562 624 Zwei Sommer und drei (Seehund) Moralisch (Seehund)
565 625 Als die Römer frech geworden (Scheffel) Teutoburger Schlacht (Scheffel) Als die Römer frech geworden
567 626 Als ich kam zur Hochschul hin Dolce far niente
567 627 Als jüngst ich meinen Vater (von Nietleben) Studium (von Nietleben)
567 628 An zehn Jahr hab ich nun (Zapp) Das bemooste Haupt (Zapp)
569 629 Auf dem Karzer lebt sich's Jenaisches Karzerlied
570 630 Auf den Rabenklippen (Seidel) Ein Lied um Mitternacht zu singen (Seidel) Auf den Rabenklippen
570 631 Auf Deutschlands hohen Sch. Tacitus und die alten Deutschen
571 632 Auf Nürnbergs uralter Feste (Rohrscheidt) Der Borggraf von Nürnberg (Rohrscheidt)
572 633 Auf Schlesiens Bergen (Kühn) Der schlesische Zecher (Kühn)
572 634 Aus der Traube in die Tonne (Gärtner) Kreislauf des Weins (Gärtner) Aus der Traube in die Tonne
573 635 Beim Rosenwirt am Grabenth. (Rolf) Bierlein, rinn! (Rolf)
574 636 Bestreuet die Häupter Asphalt
574 637 Dachdeckers Tochter Spanisch (ADK)
575 638 Da halt ich, wackrer Zechkump. (Schönhardt) Der Landsknecht (Schönhardt)
576 639 Das schwarzbraune Bier Dudeldei
577 640 Das Unglück u. d. Mißgeschick (Pfau) Burschenseufzer (Pfau)
577 641 Das war der Graf von Rüd. (Bloch Benda) Der Graf von Rüdesheim (Bloch Benda)
578 642 Das war der Zwerg Perkeo (Scheffel) Perkeo (Scheffel)
580 643 Das ich um die Abendstund (Baumbach) Sichelhenke (Baumbach)
581 644 Der Bierlala war der einzige Bierlala
582 645 Der Hering ist ein salzig Tier (Seidel) Vom Hering (Seidel)
582 646 Der Handwerksbursch, der ist Handwerksburschen=Wanderlied
583 647 Der ich von des Datpheus (Vischer) Leben und Tod des Joseph Brehm (Vischer)
586 648 Der Nabob Jukjuk (Eichrodt) Der arme Nabob (Eichrodt)
587 649 Der Pabst lebt herrlich Papst und Sultan
587 650 Der Pfarr von Ziegelhausen (Scheffel) Josephus vom dürren Ast (Scheffel)
589 651 Der Römeradler hielt d. Rhein (Baumbach) Naus (Baumbach)
590 652 Des Abends, wenn das Tagew (Hermanns) Angwandte Grammatik (Hermanns)
591 653 Die Hussiten zogen vor (Seyferth) Die Hussiten vor Naumburg (Seyferth)
591 654 Die Leineweber haben eine Leineweber
592 655 Die Luft ist so dunkel (Fitger) Walpurgisnachtstraum im Bremer Ratskeller (Fitger)
593 656 Die schönste aller Büchereien (Baumbach) Die Bibliothek (Baumbach)
594 657 Die Welt ist rein besoffen (Ellissen) Pessimistisches Bummellied (Ellissen)
595 658 Dinitrobromanthrachinon (Sack) Einleitung in die organische Chemie (Sack)
595 659 Dir, Leipzig, liewe Lindenstadt (Bormann) Triumfgefiehle von einem alden Leibziger (Bormann)
596 660 Do hen se de Behrele Das Lied vom Behrele
597 661 Drei Studenten sah ich (Scheideck) Dreifach haben sie mir's gezeigt. (Scheideck)
597 662 Ein freies Leben führen wir (Schiller) Räuberlied (Schiller)
598 663 Ein Grobschmied saß in guter
599 664 Ein Hering liebt eine Auster (Scheffel) Harung (Scheffel) Ein Hering liebt eine Auster
599 665 Ein hoch dem deutschen Studio (Hermanns) Hoch dem Studio (Hermanns)
600 666 Ein Kaufmann, der sich Schulze Schöne Seelen
601 667 Ein lustiger Musikante (Geibel) Lob der edlen Musika (Geibel)
602 668 Ein Mägdlein ging im grünen (Wolff) Am Waldteiche (Wolff)
603 669 Ein niedliches Mädchen (Langbein) Ins Heu (Langbein)
604 670 Ein nüchtern Mann (Fischer) Königtum (Fischer)
605 671 Ein Römer stand in finstrer (Scheffel) Am Grenzwall (Scheffel)
606 672 Einst hat mir mein Leibarzt Leibarzt und Trinker
607 673 Er sang so schöaön Beim Solo
608 674 Es gab auch schon im Altertum Antike und moderne Philosophie
609 675 Es greift der Mensch Aus dem Motiv=Liederbuch
610 676 Es haben uns die alten Griechen Das Lied von der Juristerei
610 677 Es rauscht in den Schachtelh. (Scheffel) Der Ichthyosaurus (Scheffel)
611 678 Es steht ein Wirtshaus Das Wirtshaus an der Lahn
612 679 Es wär der studierend J. Wohlmeinender Wink
612 680 Es ward einmal geschlagen (Wollheim) Die alte Garde (Wollheim)
613 681 Es war ein König in Flandern (Eichrodt) Cerevisia (Eichrodt)
613 682 Es war einmal ein Kandidat (Grotjohann) Lebenslauf (Grotjohann)
614 683 Es war einmal ein Kater (Katsch) Katerfrühstück (Katsch)
615 684 Es war einmal ein König, der hat einen großen Floh (Goethe) Romanze vom Floh (Goethe)
616 685 Es war ein Studio in Jene Der Studio in Jenne
616 686 Flevit lepus parvalus Flevit lepus
617 687 Gestern, Brüder, könnt ihr´s (Lessing) Der Tod (Lessing)
618 688 Gott grüß dir, Bruder Straub Der Klügere giebt nach
619 689 Grad aus dem Wirtshaus (von Mühler) Bedenklichkeiten (von Mühler)
620 690 Heißa, stoßt fröhlich an Stoßt an
620 691 Hei, wir sind die Künstlerschar (Hausmann) Musikanten und Schnurranten (Hausmann)
621 692 Herr Klink war sonst ein Herr Klink
623 693 Herr Zachäus
624 694 Heute laßt mich offen nur (Schultz) Farben des Zechers (Schultz)
624 695 Hildebrand und sein Sohn (Scheffel) Das Hildebrandlied (Scheffel)
625 696 Ich bin als krasser Fuchs Fuchslied
626 697 Ich bin den alte Ahasver (Eichrodt) Ahasver (Eichrodt)
627 698 Ich bin der Doktor Eisenbart Doktor Eisenbart
628 699 Ich gehe meinen Schlendrian Schlendrian
629 700 Ich hab eine Loge (Blätter) Protz (Blätter)
629 701 Ich weiss eine friedliche Stelle (Scheffel) Guanolied (Scheffel)
630 702 Ich weiss nicht was soll (Reber) Pythagoreisch (Reber)
630 703 Ich wollt ich wär ein Gock (Seidel) Das Lied vom Hahn (Seidel)
630 704 Ich zog, ich zog zur Musenstadt O Akademia
631 705 Ihr Brüder, seid mir all Tobak
633 706 Im Anfang war das Paradies (Geßler) Von der hohen Polizei (Geßler)
633 707 Im Gasthaus di Liguria (Ammann) Credo experto (Ammann)
634 708 Im schwarzen Walfisch (Scheffel) Altassyrisch (Scheffel)
634 709 Im Winterrefektorium (Scheffel) Die Maulbronner Fuge (Scheffel)
635 710 In Bayreuth ward er geboren Eduard und Kunigunde
636 711 In Berlin, der preußschen Traurige Berliner Geschichte
637 712 In dem Lande Mesopotamien (Kußmaul) Der verlorene Sohn (Kußmaul)
639 713 In der großen Seestadt In der großen Seestadt Leipzig
639 714 In -- angekommen So studiert man
640 715 In luftiger Trinkkemenaten (Scheffel) Die Fünfundsechziger (Scheffel)
641 716 In Rüdesheim sitz ich (Siefert) Dualismus am Rhein (Siefert)
641 717 Ir brüeder sult die bücher lan (Kösters) Ein niuwez liet (Kösters)
642 718 Jetz gehmer awwer haim Rheinschwäbisches Miserere
643 719 Jetzt kenn ich das gelobte (Wollheim) Lothringer Lied (Wollheim)
644 720 Jetzt schwingen wir den Hut (Hebel) Abendlied, wenn man aus dem Wirtshaus geht (Hebel)
644 721 Jetzt weicht, jetzt flieht (Scheffel) Der Enderle von Ketsch (Scheffel)
646 722 Jo, Jo, Gaudeamus Homeriaci
647 723 Komm mit zum Forum (Eckstein) Amor in Rom (Eckstein)
647 724 König Hundingur (Eichrodt) Altes Schwedenlied (Eichrodt)
648 725 König ist der Katzenjammer (Kußmaul) Hymnus an den Katzenjammer (Kußmaul)
649 726 Krapulinski und Waschlapski Die Zwei
649 727 Kunz von Kauffungen
650 728 Letzte Hose, die mich schmückte (Scheffel) Die lezte Hose (Scheffel)
651 729 Mädchen, du liegst mir Das Mädchen am See
652 730 Mädel im Schleppgewand (Eckstein) Im Dämmerlicht (Eckstein)
652 731 Mein Herz ist wie ein (Pfau) Wie's meistens ist (Pfau)
654 732 Merkt auf, ich weis ein neu (Baumbach) Wein her (Baumbach)
655 733 Mit Männern sich geschlagen Heitere Welt
655 734 Mitternacht im Turme Mitternacht
656 735 M´r seins ja die lustigen Können thun, was mer wölln
657 736 Nach Italien, nach Italien (Eichrodt) Wanderlust (Eichrodt) Nach Italien, nach Italien
660 737 Nähr dich, o Mensch verständig (Trojan) Vom Stoffwechsel (Trojan)
661 738 Nichts zu schachern (Hausmann) Nervöses Zeitalter (Hausmann)
661 739 Nun lebe wohl, Pennälerzeit (Ruer) Abiturientenlied (Ruer)
662 740 Nun lockert mir des Fasses (Baumbach) Das Lied vom Bürstenbinder (Baumbach)
663 741 Nun weiß ich es (Eisenlohr) Der Zechstein (Eisenlohr)
664 742 Nur immer langsam voran Der Krähwinkler Landsturm
666 743 O brächte von des Gotthards (Hornfeck) Kanon (Hornfeck)
666 744 O Dichter, philosophiert mir (Faller) Der Mond an die Dichter (Faller)
667 745 O Heidelberg, o Heidelberg (Scheffel) Schwanengesang (Scheffel)
668 746 O kommt ihr Leute, all herbei Schauderhafte und greuliche Morithat
669 747 Organsche Formeln, seh ich (nach Flemming) Ein Sang vom Alkohol (nach Flemming)
669 748 Perkeo liegt im Schlummer (Doehler) Vom Schlosskommers (Doehler)
670 749 Schön Mägdelein, laß warnen (Kost) Vom Wasserbauer (Kost)
670 750 Schon zwanzig Jahr bist du (nach Scheffel) Krok der Alamanne (nach Scheffel)
671 751 Seht die Gläser winken (Degen) in Philistinos! (Degen)
672 752 Seid nur lustig und fröhlich Gesellenlied
673 753 Setzt der Löwe in Gedanken (Eichrodt) Quodlibet (Eichrodt)
674 754 's giebt kein schöner (Räuber) Lied der „Räuberhöhle“
675 755 's ist doch närrisch (Reinick) Blauer Montag (Reinick)
676 756 So leben wir
676 757 So manche grause Grausige Morithat des Friedrich Wilhelm Schulze
677 758 Studio auf einer Reis' (Weber) Urbummellied (Weber)
678 759 's war einer, dem´s zu Herzen (Chamisso) Tragische Geschichte (Chamisso)
679 760 's war mal ein kleiner Kleiner Mann und große Frau
680 761 Thor kam als Gast (Hertz) Thors Trunk (Hertz)
681 762 Traun, die Weiber gleichen (Weber) Der Weiberfeind (Weber)
682 763 Tres faciunt collegium (Müller) Tres faciunt (Müller)
683 764 Unbewußt wird er geboren (Bormann) Entwickelungsgeschichte des Professors (Bormann)
683 765 Und a X und a Z Studenten=Alphabet
685 766 Und ich bin nun endlich (Mühler) Begräbnis (Mühler)
685 767 Und die erste Vigeline Die Vigelinen
687 768 Und sitz ich am Tische (Chamisso) Philisterübermut (Chamisso)
688 769 Und würden zu Rum die (Seidel) Punschwunsch (Seidel)
688 770 Ungeheure Heiterkeit
690 771 Viola, Baß und Geigen Trompetenschall
691 772 Voll Zärtlichkeit will ich der Burschenrecht
691 773 Vor Zeiten als man noch so Vor Zeiten
691 774 War einst ein Schuster (Baumbach) Ahasver (Baumbach)
693 775 Wär ich ein Krokodil (Schultz) Gedanken (Schultz)
693 776 Wärst, Mädchen eine Perle (Hornfeck) Wünsche (Hornfeck)
694 777 Warn einst zwei Parallelen Die Parallelen
694 778 Was ein g'rechter Heuschreck Der Heuschreck
695 779 Was fang ich armer Teufel Was fang ich armer Teufel an
696 780 Was schiert mich Sekt (Schneo) Lichtenhain (Schneo)
696 781 Weidmanshose, die mich (Robbers) Ein Hosenlied (Robbers)
697 782 Weil der Huberbauer (Baumbach) Sankt Florian, hilf (Baumbach)
698 783 Wenn das atlantische Meer (Stieglitz) Champagnerlied (Stieglitz)
698 784 Wenn der Pott nu awer Wenn aber!
699 785 Wenn der rechte Ton gegeben (Rudel) Willkomm der Brüder (Rudel)
700 786 Wenn der Vater mit dem Höherer Sinn
701 787 Wenn einst der alte Knochenh. Trinkspruch (1)
701 788 Wenn ich an meinem Amboss Vom fidelen Kupferschmied
701 789 Wenn ich dich bei mir (Rudel) Serenade (Rudel)
702 790 Wenn ich einmal der Herrgott (Amthor) Wenn ich einmal der Herrgott wär (Amthor)
703 791 Wenn sich der Abend mild Sanktus Gambrinus
704 792 Wenn's Mailüfterl (Bockkeller) Bocklied
704 793 Wer isch so übel dran wie wir Droschkengaullied
705 794 Wie der Student verschieden Die Studenten=Anna
706 795 Wir fahren hin, wir fahren (Eichrodt) Wasserfahrt (Eichrodt)
707 796 Wir sind die Hausknecht (Eichrodt) Lied der Hausknechte (Eichrodt)
708 797 Woluf noch getrunken (Götzinger) Lied der vertriebenenen St. Galler Mönche (Götzinger)
708 798 Wo soll ich mich hinkehren Das tumbe Brüderlein
710 799 Wütend wälzt sich einst im Bette Kurfürst Friederich (Schuster) Wütend wälzt sich einst im Bette (Schuster)
711 800 Zu Königsberg, im heilgen Was dem Dr. phil. Straubinger alles auf deutschen Universitäten begegnet ist
712 801 Zu Marburg in fröhlicher (Preser) Eobanus hessus (Preser)
714 802 Zu Paris im Februario Was der Bruder Straubinger im Jahr des Heils 1848 für Schicksale gehabt hat
715 803 Zwei Löwen gingen einst Die Löwen
716 804 Es regt sich was im Odenwald Rodensteins Auszug
717 805 Das war der Herr von Rod. Das wilde Heer
719 806 Und wieder sprach (Fahndung) Die Fahndung
719 807 Und wieder saß beim Weine Die Pfändung
720 808 Wer reit't mit zwanzig Knapp Die drei Dörfer
722 808 Wer reit mit sieben Knappen
722 808 Wer wankt zu Fuße ganz
722 809 Der Herr von Rodensteine Der Knapp
723 810 Und wieder Sprach der (Überfall) Der Überfall
724 811 Loh und Licht - hin und her Rodensteins Nachtlied