Schleswig-Holstein

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
'
Texte und Quellen zum Bundesland Schleswig-Holstein in Deutschland
siehe auch Dänemark
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4052692-6
Weitere Angebote
Themenseiten Deutschland:  (Bundesländer) Baden-Württemberg • Bayern • Berlin • Brandenburg • Bremen • Hamburg • Hessen • Mecklenburg-Vorpommern • Niedersachsen • Nordrhein-Westfalen • Rheinland-Pfalz • Saarland • Sachsen • Sachsen-Anhalt • Schleswig-Holstein • Thüringen

Ortsseiten[Bearbeiten]

EutinGlückstadtHelgolandKielLübeckMöllnRatzeburgSchleswig

Für Altona und Wandsbek bis 1937 siehe Hamburg

Themenseiten[Bearbeiten]

HanseEutiner KreisSchifffahrtDithmarschen

Beschreibungen[Bearbeiten]

  • Andreas Engel: Holsteinische Chronica. Darinnen ordentliche warhafftige Beschreibung, der Adelichen Geschlechter, beneben derselben Wapen, Stam[m] Register und Bildnissen: So wohl auch, wie in einem Register angezeigt, Woher die Städte den Namen haben, Wo, oder an welchem Ort sie gelegen, … Meissner 1596 Google

In der Topographia Saxoniae Inferioris:

Oldenburg (Holst.)AhrensbökBordesholmBad BramstedtBreitenburg (Itzehoe)BredstedtBurg auf Fehmarn (2. Abschnitt)BüsumFriedrichsort (Kiel)Krempe (Steinburg)EckernfördeElmshornErtheneburgFlensburgFriedrichsstadtGarding (Nordfriesland)GlücksburgGlückstadtGottorfHeide (Holst.)HelgolandHeiligenhafenHusumItzehoeKielLauenburgLübeckLunden (Dithm.)LütjenburgMeldorfMöllnNeumünsterNeustadt (Holst.)EutinBad OldesloePinnebergPlönRatzeburgReinbekReinfeldRendsburgSchleswigSchwabstedt (Nordfriesland)Bad SegebergStrand (Nordstrand, Pellworm)TönningTravemündeTrittauWapelfeldWedelWilster

  • Andreas Christoffer Gudme: Die Bevölkerung der beiden Herzogthümer Schleswig und Holstein in früheren und späteren Zeiten. Hammerich und Heineking'sche Buchdruckerey, Altona 1819, Google
  • Peter von Kobbe: Geschichte und Landesbeschreibung des Herzogtums Lauenburg,
    • 1. und 2. Teil, Altona 1836 Google [1.: Älteste Zeit bis ca. 1260 (Albrecht I.); 2.: weitere Geschichte bis ca. 1619 (Franz II.)]; nur 1. Teil: Google; nur 2. Teil: Google
    • 3. Teil, Altona 1837 Google Google (S. 181 bis 390: Beschreibung der 1836 noch gültigen Landesverfassung und der Landeseinteilung nach Ämtern, Rittergütern und Städten)
  • Peregrinus pedestris [James Edward Marston]: Der Holsteinische Tourist oder Wegweiser für Fußreisende in der Umgegend von Hamburg. Perthes & Besser, Hamburg 1833 Google
  • Johann Friedrich August Dörfer: Topographie von Holstein in alphabetischer Ordnung. Ein Repertorium zu der Karte vom Herzogthum Holstein, den Gebieten der Reichsstädte Hamburg und Lübeck, und das Bisthum Lübek
    • Erste Auflage, Johann Gottlieb Röhß, Schleswig 1801, ULB Düsseldorf
    • Zweite verb. Auflage, Johann Gottlieb Röhß, Schleswig 1803, Google = MDZ München
    • Dritte verb. Auflage, Röhß, Christiani, Korte, Flensburg, Schleswig 1807 Google = MDZ München
    • Vierte verb. Auflage, Cai Franz Christiani, Schleswig 1824, Google, (geänderter Titel :Topographie von Herzogthums Holstein, des Fürstenthums Lübecks, des Gebiets der der freien Hansestädte Hamburg und Lübeck und des Herzogthums Lauenburg in alphabetischer Ordnung.)
  • Andreas Christoffer Gudme: Schleswig Holstein. Eine statistisch-geographisch-topographische Darstellung dieser Herzogthümer nach gedruckten und ungedruckten Quellen.
    • Erster Band. Statistik beider Herzogthümer. Universitäts-Buchhandlung, Kiel 1833, Google
  • Johannes von SchröderADB: Topographie der Herzogthümer Holstein und Lauenburg, des Fürstenthums Lübecks und des Gebiets der der freien Hansestädte Hamburg und Lübeck.
    • Erste Auflage
      • Erster Theil. A–H, C. Fränckel, Oldenburg 1841, Google
      • Zweiter Theil. I–Z, C. Fränckel, Oldenburg 1841, Google
    • Zweite Auflage (mit Hermann Biernatzki)
      • Erster Band. Allgemeiner Theil A–H, C. Fränckel, Oldenburg 1855, Google
      • Zweiter Band. Allgemeiner Theil I–Z, C. Fränckel, Oldenburg 1856, Google
  • Henning Oldekop: Topographie des Herzogtums Schleswig, Lepsius & Tischer, Kiel 1906, Internet Archive
  • Henning Oldekop: Topographie des Herzogtums Holstein; einschliesslich Kreis Herzogtum Lauenburg, Fürstentum Lübeck, Enklaven der freien und Hansestadt Lübeck, Enklaven der freien und Hansestadt Hamburg, Kiel 1908
  • Archiv für Geschichte, Statistik, Kunde der Verwaltung und Landesrechte der Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (1843–1847) > Rechtswissenschaft
  • J. A. Petersen: Wanderungen durch das Herzogthum Schleswig, Holstein und Lauenburg
    • Erste Section. Rendsburg und Umgebung, die Eider und der Schleswig-Holsteinische Canal. Wäser Kiel 1839, Google = MDZ München
    • Zweite Section. Amt Hütten, Stapelholm, Friedrichstadt und die Treene. Wäser Kiel 1839, Google = MDZ München
    • Dritte Section. Nordfriesland. Wäser Kiel 1839, Google = MDZ München

Naturraum[Bearbeiten]

  • Georg Heinrich Otto Volger: Über die geognostischen Verhältnisse von Helgoland, Lüneburg, Segeberg, Läggedorf und Elmshorn in Holstein und Schwarzenbeck im Lauenburgischen (= Beiträge zur geognostischen Kenntniss des Norddeutschen Tieflandes, 1). Braunschweig 1846 e-rara.ch

Geschichte[Bearbeiten]

  • Wilhelm Ernst Christiani: Geschichte der Herzogthümer Schleswig und Hollstein unter dem Oldenburgischen Hause und im nähern Verhältnisse gegen die Krone Dännemark, Bohn, Kiel
  • Rudolf August Usinger: Deutsch-dänische Geschichte, 1189-1227, E.S. Mittler und Sohn, 1863 Google
  • Wilhelm Hartwig Beseler:
    • Zur Schleswig-Holsteinischen Sache im August 1856, Braunschweig Schwetsche, 1856 MDZ München
    • Zur Skandinavischen Frage und zur Schleswig-Holsteinischen Sache im Juli 1857, Braunschweig Schwetsche, 1857 MDZ München
    • Zur schleswig-holsteinischen Sache im November 1858, Braunschweig Schwetsche, 1858 Google
    • Die Verfassungsfrage in der Holsteinischen Ständeversammlung, Braunschweig Schwetsche, 1859 Google

Vertrag von Malmö (1848)[Bearbeiten]

  • Actenstücke zur schleswigholstein'schen Frage Waffenstillstand von Malmoe vom 26. August 1848: Gedruckt für die Mitglieder der deutschen Nationalversammlung, Teil 1, 1848 Google
  • Berathung über den Waffenstillstand von Malmö, Deutsche Parlamentsbücher, 2. Band, Köhler, 1848 Google

Londoner Protokoll (1852)[Bearbeiten]

  • Karl Lorentzen: Der Londoner Traktat vom 8. Mai 1852, Guttentag, 1863 Google
  • Georg Beseler: Der Londoner Vertrag vom 8. Mai 1852 in seiner rechtlichen Bedeutung (mit Anlagen), Weidmann, 1863 Google
  • A. von Warnstedt: Schleswig-Holsteins Recht, Deutschlands Pflicht und der Londoner Tractat, Schmorl & von Seefeld, 1864 Google
  • Niels Falck: Gutachten über die Staatserbfolge im Herzogthum Schleswig, Schwers'sche Buchhandlung, 1864 Google

Frieden von Wien (1864)[Bearbeiten]

  • Carl von Winterfeld: Der Schleswig-Holstein'sche Krieg von 1864
  • R. v. Decker: Der Gang der preussischen Politik in der Schleswig-Holsteinischen Angelegenheit vom November 1863 bis zum Juni 1865, 1865 Google

Ritterschaft[Bearbeiten]

  • Louis Ahlefeldt: Die schleswig-holsteinische Ritterschaft, BD 1. Die Familie von Ahlefeldt, Schleswig, 1869, GDZ Göttingen

Kirchengeschichte[Bearbeiten]

  • Johann Friedrich Burmester: Beiträge zur Kirchengeschichte des Herzogthums Lauenburg. Ratzeburg 1832 Google
  • Andreas Ludwig Jacob Michelsen, J. Asmussen (Hrsg.): Archiv für Staats- und Kirchengeschichte der Herzogthümer Schleswig, Holstein, Lauenburg und der angrenzenden Länder und Städte,
    • 1833 Erster Band Erstes Heft, Schwers Witwe, Kiel Google
  • Archiv für Staats- und Kirchengeschichte der Herzogthümer Schleswig, Holstein, Lauenburg und der angrenzenden Länder und Städte (1833–1843) > Geographie und Völkerkunde
  • Hans Nicolai Andreas Jensen: Versuch einer kirchlichen Statistik des Herzoghthums Schleswig
    • Erste Lieferung, A.S. Kastrup, Flensburg 1840, Google
    • Zweite Lieferung, A.S. Kastrup, Flensburg 1841, Google
    • Dritte Lieferung, A.S. Kastrup, Flensburg 1841, Google
    • Vierte Lieferung, A.S. Kastrup, Flensburg 1842, Google
  • Hans Nicolai Andreas Jensen, Andreas Ludwig Jacob Michelsen (Hrsg.): Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte - Nach hinterlassenen Handschriften von H. N. A. Jensen, zwei Teile in vier Bänden (editiert bei genwiki)
    • 1. Band: Erster Theil: Bis auf die Reformation, Erste Abtheilung: Bis in die Mitte des zwölften Jahrhunderts, Zweite Abtheilung: Von der Mitte des zwölften Jahrhunderts bis auf die Reformation., Kiel: Ernst Homann 1873.
    • 2. Band: Erster Theil: Bis auf die Reformation, Zweite Abtheilung: Von der Mitte des Zwölften Jahrhunderts. Fortsetzung., Kiel: Ernst Homann 1874.
    • 3. Band: Zweiter Theil: Seit der Reformation., erster bis zweiter Abschnitt, Kiel: Ernst Homann 1877.
    • 4. Band: Zweiter Theil: Seit der Reformation, zweiter bis vierter Abschnitt, Kiel: Ernst Homann 1879.
  • Johannes Claussen (Bearb.): Namen- und Sachregister für die Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte von A. L. J. Michelsen, Ernst Homann, Kiel 1881.

Landwirtschaft[Bearbeiten]

  • Niels Nikolaus Falck: Beiträge zur Geschichte der Schleswig-Holsteinischen Landwirthschaft, Kiel 1847 Google
  • Georg Hanssen: Die Aufhebung der Leibeigenschaft und die Umgestaltung der gutsherrlishbäuerlichen Verhältnisse überhaupt in Herzogthürmern Schleswig und Holstein. St. Petersburg 1861 Internet Archive

Kunst[Bearbeiten]

Rechtstexte[Bearbeiten]

Allgemeine Darstellungen[Bearbeiten]

  • Niels Nikolaus Falck: Handbuch des Schleswig-Holsteinischen Privatrechts
    • Band 1, Hammerich, 1825 Google
  • Nicolaus Dohrn: Die Schleswig-Holsteinische Medicinalverfassung in einer systematischen Reihe von Verordnungen dargestellt und mit einer kritischen Einleitung versehen. Dithmarscher Buchhandlung F. Pauly, Heide 1834 Google
  • Niels Nikolaus Falck: Sammlung der wichtigsten Urkunden, welche auf des Staatsrecht der Herzogtümer Schleswig und Holstein Bezug haben, 1847 Google

Norddeutscher Bund und Deutsches Reich[Bearbeiten]

Landesteil Schleswig[Bearbeiten]

Jütisches Recht (Gilt teilweise heute noch; vgl. Artikel in der Wikipedia)

  • Holsteinisch-Niederdeutsche Textausgabe von 1717 (Das Jütische Low=Buch/So in diesen Landen / Vornehmlich Im Hertzogthum Schleßwig / Durch Königl. Befehl introduciret/ und biß dato gebräuchlich ist … ) Flensburg (Bosseck) 1717, digitalisiert beim Deutschen Rechts-Wörterbuch online
  • Joachim Blütings Kommentar von 1717 (Glossa, Oder Gründliche Erklährung / Des in hiesigen Landen / absonderlich Im Herzogthum Schleßwig / introducirten oder gebräuchlichen Low= oder Rechts=Buchs / Uber alle desselben drei Theile beschrieben von Herrn JOACHIMUM BLÜTING, Weiland Hoch=Fürstlichen Hoff=Gerichts=Advocaten zu Schleswig), Flensburg (Bosseck) 1717, digitalisiert beim Deutschen Rechts-Wörterbuch online
  • Niels Nikolaus Falck (Hrsg.): Das jütsche Low: Aus dem Dänischen übersetzt von Blasius Eckenberger, Hammerich, Altona 1819 Google; Google
  • Niels Nikolaus Falck, Marcus Tönsen, Emil Herrmann, Carl Otto Madai, Johannes Christiansen, Johann Gustav Droysen, Johann Christian Ravit, Georg Waitz, Lorenz von Stein: Staats- und Erbrecht des Herzogthums Schleswig: Kritik des ..., Perthes-Besser & Mauke, Hamburg 1846 Google

Landesteil Lauenburg[Bearbeiten]

  • Richter (Hrsg.): Sammlung der Verordnungen, Ausschreiben und sonstigen Verfügungen, welche seit der Tradition des Herzogthums Lauenburg an die Krone Dännemark (26. Juli 1816) bis zum 31. Dezember 1830 für das Herzogthum Lauenburg ergangen sind. Ratzeburg 1832. MDZ München = Google
  • Richter (Hrsg.): Sammlung der Verordnungsn, Ausschreiben und sonstigen Verfügungen, welche vom Jahre 1813 bis zum Schlusse des Jahres 1840 für das Herzogthum Lauenburg ergangen sind. Lübeck (1841) SB Berlin
  • Richter (Hrsg.): Sammlung der Verordnungen, Ausschreiben und sonstigen Verfügungen, welche vom Jahre 1841 bis zum Erscheinen des officiellen Wochenblattes, 14. October 1848 für das Herzogthum Lauenburg ergangen sind. Ratzeburg 1849. MDZ München = Google
  • Lauenburgische Verordnungen-Sammlung ... in vier Bänden; Lauenburg 1864

Gesetzblätter[Bearbeiten]

  • Repertorium der für die Herzogthümer Schleswig und Holstein erlassenen Verordnungen und Verfügungen

Amtsblätter[Bearbeiten]

  • Paul Bernhard Helmcke: Repertorium der Schleswig-Holsteinischen Anzeigen, neuer Folge; für die Jahrgänge 1837-1846 incl., 1847 StaBi Berlin
  • Ernst Karl Christian Hieronymus Esmarch: Schleswig-Holsteinische Anzeigen auf d. J. 1750-1836: Repertorium für 1837-1858, 1860 Google-USA* ? = Google-USA* ? StaBi Berlin
  • A. Stemann: Repertorium zu den Schleswig-Holsteinischen Anzeigen von 1859 bis 1879 incl., 1880 Google ? StaBi Berlin
  • Tiemann: Generalregister zu den Schleswig-Holsteinischen Anzeigen von 1880 bis 1899 einschl., 1908 Google-USA* ?


Sagen[Bearbeiten]

Varia[Bearbeiten]

Volkskunde[Bearbeiten]

  • Gottfried Heinrich Handelmann: Nordelbische Weihnachten. Ein Beitrag zur Sittenkunde. (Sonderdruck aus: Jahrbücher für die Landeskunde der Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg, Band 4, S. 268-293) Kiel 1861 Google

Zeitschriften[Bearbeiten]