Andreas Ludwig Jakob Michelsen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Ludwig Jakob Michelsen
Andreas Ludwig Jakob Michelsen
[[Bild:|220px]]
'
* 31. Mai 1801 in Satrup im Sundewitt
† 11. Februar 1881 in Schleswig
deutscher Historiker, Jurist und Politiker
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 104273844
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Dissertatio inauguralis de exceptione rei venditae et traditae. Berlin 1824 Google
  • Nordfriesland im Mittelalter. Eine historische Skizze. Schleswig 1828 Google
  • Urkundenbuch zur Geschichte des Landes Dithmarschen. Altona 1834 Google
  • Der ehemalige Oberhof zu Lübeck und seine Rechtssprüche. Altona 1839 Google
  • Ueber die ehemaligen Landestheilungen in Schleswig-Holstein unter dem Oldenburgischen Hause. Kiel 1839 Google
  • Urkundensammlung der Schleswig-Holstein-Lauenburgischen Gesellschaft für vaterländische Geschichte. Kiel 1839 Google
  • Entstehung und Begründung der Predigerwahl in Schleswig-Holstein als protestantischer Norm. Kiel 1841 Google
  • Sammlung altdithmarscher Rechtsquellen. Altona 1842 Google
  • Polemische Erörterungen über die schleswig-holsteinische Staatssucession mit bisher ungedruckten Urkunden. Leipzig 1844 Google
  • Acta iudicialia in causa quae inter comites Holsatiae et consules Hamburgenses, medio saeculo XIV Agitata est de Libertate civitatis Hamburgensis Publica. Jena 1844 Google
  • Zweite polemische Erörterung über die Schleswig-Holsteinische Staatssuccession. Leipzig 1846 Google
  • Über die Genesis der Jury. Leipzig 1847 Google
  • Die vier wichtigsten Actenstücke der schleswigschen Ständeversammlung von 1846. Jena 1847 Google
  • Progr. Specimen codicis diplomatici Jenensis. Jena 1852 Google
  • Ueber die Ehrenstücke und den Rautenkranz als historische Probleme der Heraldik. Jena 1854
  • Codex Thuringiae diplomaticus. Sammlung ungedruckter Urkunden zur Geschichte Thüringens. Jena 1854 (Bd. 1 Google
  • Die Hausmarke: Eine germanistische Abhandlung. Jena 1855 Google
  • Ueber die festuca notata und die germanische Traditionssymbolik. Jena 1856 Google
  • Urkundlicher Ausgang der Grafschaft Orlamünde. Hauptsächlich nach Urkunden der Hofmann-Heydenreichischen Handschrift. Jena 1856 Google
  • Die ältesten Wappenschilde der Landgrafen von Thüringen. Jena 1857 Google
  • Johann Friedrich der Grossmüthige Stadtordnung für Jena. Jena 1858 Google
  • Frisiae septemtrionalis vetus jus aggerale. Jena 1859 Google
  • Urkundlicher Beitrag zur Geschichte der Landfrieden in Deutschland. Nürnberg 1863 Google
  • Über Schleswig-Holsteinische Staatserbfolge. Gotha 1864
  • Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte. Kiel 1873, 2. Bde.
  • gemeinsam mit Hans Nicolai Andreas Jensen (Hg.): Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte. Nach hinterlassenen Handschriften von H. N. A. Jensen, zwei Teile in vier Bänden. Kiel: Ernst Homann GenWiki
    • 1. Band: 1. Theil: Bis auf die Reformation, 1. Abtheilung: Bis in die Mitte des zwölften Jahrhunderts, 2. Abtheilung: Von der Mitte des zwölften Jahrhunderts bis auf die Reformation, 1873. Bd. 1–2 Google
    • 2. Band: 1. Theil: Bis auf die Reformation, 2. Abtheilung: Von der Mitte des Zwölften Jahrhunderts. Fortsetzung, 1874
    • 3. Band: 2. Theil: Seit der Reformation, 1.–2. Abschnitt, 1877
    • 4. Band: 2. Theil: Seit der Reformation, 2.–4. Abschnitt, 1879

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]