Bayern

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bayern
Bayern
Baiern,Bayrn, Beiern, Bavaria
deutsches Bundesland mit den Regionen Altbayern, Franken und Schwaben
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4005044-0
Weitere Angebote
Themenseiten Deutschland:  (Bundesländer) Baden-Württemberg • Bayern • Berlin • Brandenburg • Bremen • Hamburg • Hessen • Mecklenburg-Vorpommern • Niedersachsen • Nordrhein-Westfalen • Rheinland-Pfalz • Saarland • Sachsen • Sachsen-Anhalt • Schleswig-Holstein • Thüringen

Regionalseiten[Bearbeiten]

Siehe AltbayernFrankenSchwaben und die historischen Gebiete Kurpfalz und Pfalz.

Beschreibungen und Geschichte[Bearbeiten]

  • Baiern am 16. Februar 1824. München 1824
  • Karl Friedrich Hohn: Atlas von Bayern: Geographisch-statistisch-historiches Handbuch zur Kenntniß des Zustandes von Bayern in seiner gegenwärtigen Beschaffenheit für alle Stände : mit Neun Charten, Nürnberg 1836 Google Google
    • „Zweite durchaus umgearbeitete und vermehrte Ausgabe : Mit Neun Karten“ (= neue Kreiseinteilung), Nürnberg 1840 Google Google
  • Bavaria. Landes- und Volkskunde des Königreichs Bayern 1860-1867 BLO
    • 1. Band: Ober- und Niederbayern. Erste Abtheilung. 1860; Google Google
    • 1. Band: Ober- und Niederbayern. Zweite Abtheilung. 1860; 615 S. Google Google; 1202 S. (1.–3. Buch) Google
    • 2. Band: Oberpfalz und Regensburg. Schwaben und Neuburg. Erste Abtheilung: 1862; 720 S. (4.–5. Buch) Google; 1863; 1170 S. (4.–6. Buch)Google
    • 3. Band: Oberfranken. Mittelfranken. Erste Abtheilung Oberfranken. 1864; 748 S. Google Google
    • 3. Band: Oberfranken. Mittelfranken. Zweite Abtheilung Mittelfranken. 1865; 569 S. Google Google; beide Teile (7.–10. Buch) in einem Band, 1320 S. Google
    • 4. Band: Erste Abtheilung. Unterfranken und Aschaffenburg. 1866 Google Google Google Google
    • 4. Band: Zweite Abtheilung. Bayerische Rheinpfalz. 1867; (13.+14. Buch) 738 S. Google Google; beide Teile (11.–14. Buch) zusammen Google
    • 5. Band: Erste Abtheilung. Topographisch-statistisches Handbuch ... 1. Theil, 1867; Sp. 1–784 Google Google Google
    • 5. Band: Zweite Abtheilung. Topographisch-statistisches Handbuch ... 2. Theil, 1868; Sp. 785-1542 Google Google; Sp. 1–1542 in einem Band Google
    • 5. Band: Dritte Abtheilung. Topographisch-statistisches Handbuch ... 3. Theil: Alphabetisches Ortslexikon, 1868; 271 S. Google
  • G. A. Horst: Der Starnberger See. Eine Wanderung durch seine Uferorte. Horst & Cie. Kunstverlag, München 1876 MDZ München = Google
  • Gustav Fricke: Der bayerische Feldmarschall Alessandro Marchese Maffei. Ein Beitrag zur Geschichtsschreibung und zur Geschichte der Türkenkriege und des spanischen Erbfolgekrieges, in: Jahres-Bericht über das Königliche Friedrich-Wilhelms-Gymnasium zu Berlin […], Berlin 1891, S. 3–54 ULB Düsseldorf
  • Wilhelm Götz: Geographisch-historisches Handbuch von Bayern. München 1895-1898
  • Max Haushofer: Oberbayern : München und bayerisches Hochland ; mit 102 Abbildungen nach photographischen Aufnahmen und 1 farbigen Karte. Bielefeld 1900 ULB Münster
  • Ivo Striedinger: Wie alt ist der Baiern-Name? In: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. 10 (1937), S. 1–11 MDZ München
  • Ludwig Schmidt: Zum Ursprung der Baiern. In: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. 10 (1937), S. 12–18 MDZ München

Militär[Bearbeiten]

  • Friedrich Münich: Geschichte des königlich-bayerischen I. Chevaulegers-Regiments Kaiser Alexander von Rußland, München 1862 MDZ München
  • Friedrich Münich: Geschichte der Entwicklung der bayerischen Armee seit zwei Jahrhunderten, München 1864 MDZ München

Märchen[Bearbeiten]

Gedichte[Bearbeiten]

Natur[Bearbeiten]

  • Johann Ferchl: Flora von Berchtesgarden. Landshut 1878, Harvard

Kunstdenkmäler[Bearbeiten]

Ortsverzeichnisse, Statistik[Bearbeiten]

  • Gottlieb Grabuth: Handbuch der Statistik des Königreichts Bayern. Zweite Ausgabe, München 1826 Google
  • Johann Daniel Albrecht Hoeck: Repertorium der Geschichte, Statistik und Topographie des Königreichs Bayern. Augsburg 1831 Google
  • Max Siebert: Das Königreich Bayern topographisch-statistisch in lexicographischer und tabellarischer Form dargestellt. München, 1840 Google Google Google
  • Johannes Gistel: Neueste Geographie und Statistik des Königreichs Bayern, für Gymnasien und Lateinschulen ..., 1856 Google
  • G. M. Sinsel: Verzeichniß sämmtlicher Städte, Märkte, Dörfer, ... etc. in Mittelfranken, Ansbach 1862 Google
  • G. M. Sinsel: Alphabetisches Ortsverzeichniß von Oberbayern, enthaltend ein Verzeichniß sämmtlicher Städte, Märkte, Dörfer, Weiler, Einödhöfe, Mühlen, Schlösser etc. mit Angabe der Bezirksämter und Gerichte, zu welchen sie gehören, sowie der Entfernung jeden einzelnen Ortes vom einschlägigen Bezirksamte, Stadt-, Land-, Bezirks-, Appellations-Gerichte und Schwurgerichtshofe. Nach dem Stande vom Januar 1863. Ansbach 1863 MDZ München = Google
  • G. M. Sinsel: Alphabetisches Ortsverzeichniß von Mittelfranken: ... Ansbach 1863 Google
  • G. M. Sinsel: Alphabetisches Ortsverzeichniß von Oberfranken: ... Nach dem Stande vom Januar 1864, Ansbach 1864 Google
  • Valentin Grübel: Geographisch-Statistisches Hand-Lexikon über das Königreich Bayern, 1863 Google
  • Valentin Grübel: Statistik sämmtlicher Rentämter der dießrheinischen Kreise des Königreichs Bayern, 1870 Google
  • Kgl. Bay. Stat. Bureau: Vollständiges Ortschaften-Verzeichniss des Königreichs Bayern. ... (mit Bevölkerungsangabe nach Volkszählung Dezember 1875), München 1877 Google

Rechtstexte[Bearbeiten]

Gesetz- und Amtsblätter[Bearbeiten]


Siehe auch Altbayern#Amtsblätter, Franken/Amtsblätter, Amtsblätter der Pfalz und Schwaben#Amtsblätter.

Ministerialblätter[Bearbeiten]

Hofkalender und Staatshandbücher[Bearbeiten]

Polizeiblatt[Bearbeiten]

Varia[Bearbeiten]

Wirtschaft und Handel[Bearbeiten]