Lustige Bayern

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Klabund
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Lustige Bayern
Untertitel:
aus: Dragoner und Husaren. Die Soldatenlieder von Klabund. S. 23-24
Herausgeber:
Auflage: 5. Tausend
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1916
Verlag: Georg Müller
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: München
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google-USA* und Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[23]
Lustige Bayern


Die englisch Armee ist geschlagen
Mit Rösser und Wagen,
Bei Hausbrot und Bier
Lustige Baiern sein mir ...

5
Mit fünfzig Kanonen seins kommen,

Achtundvierzig hamm mer g’nommen
Bei Hausbrot und Bier
Lustige Baiern sein mir ...

Ihr Bazi wart’s noch a weng,

10
Wir wölln a nach Saint Quentin

Bei Hausbrot und Bier
Lustige Baiern sein mir ...

Von da is gewiß
A Viertelstund nach Paris

15
Bei Hausbrot und Bier

Lustige Baiern sein mir ...

In Paris ob der Au
Da weht es weiß-blau
Bei Hausbrot und Bier

20
Lustige Baiern sein mir ...


In Paris hat’s schöne Madeln
Mit spindeldürrn Wadeln
Bei Hausbrot und Bier
Lustige Baiern sein mir ...

25
[24]
Die scherens mich den Teifi,

Ich lieb meine Resi
Bei Hausbrot und Bier
Lustige Baiern sein mir ...

Die sitzet in Minka

30
Und strickt wollne Strümpfa

Bei Hausbrot und Bier
Lustige Baiern sein mir ...

Liabs Madel, sollst net weinen,
Findst scho wieder einen

35
Bei Hausbrot und Bier

Lustige Baiern sein mir...