Ahrweiler

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ahrweiler
Ahrweiler Ansicht vom nördlichen Rheinufer, 1772
'
Texte und Quellen zu Ahrweiler, Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler
Siehe auch Rheinland (RLP) und Rheinland-Pfalz
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4084813-9
Weitere Angebote

Beschreibungen und Geschichte[Bearbeiten]

  • Hubert Lomessen: Ein Kloster predig gehalten zu Marienthall bey Ahrwyler am 26. Octobris Anno 1590 bey der Weylung beyder geschwesteren dero Geistlichen Edlen vnnd Thügentreichen Jungffern Margareten vnd Euen Krummels von Nechterschem Conuentualjnnen daselbst ... beschreben / durch H. Huperten Lommessum Dechandten zu Münster Eyffel desselben Gotteshauß verordenten Chur. Furstl. Commissarium. Köln 1591 Dilibri
  • Leopold Kaufmann: Jugend-Erinnerungen an Ahrweiler von Rhenanus. Köln 1879 Dilibri
  • Peter Joerres: Geschichte der S.-Sebastianus-Schützengesellschaft zu Ahrweiler, verfaßt als Festschrift der 500-jährigen Jubelfeier der Geselllschaft im Jahre 1903. Ahrweiler [1903] Dilibri
  • Nikolaus Irsch: Romanische Bauten im Kreise Ahrweiler. Ein Beitrag zur Heimatkunde. In: Bericht über das Schuljahr 1910, Progymnasium Ahrweiler-Neuenahr. Ahrweiler 1911 Dilibri
  • Die Kreisstadt Ahrweiler, der Mittelpunkt des Ahrtals. Ein Ratgeber für Touristen und Zuziehende. Hrsg. vom Gewerbe- und Verkehrsverein Ahrweiler, 3., verb. und verm. Aufl., Ahrweiler 1921 Dilibri
  • Karl von Ehrenwall, Albert Federle: Geschichte der St.-Sebastianus-Bürger-Schützen-Gesellschaft zu Ahrweiler, verfasst als Festschrift zur Jubelfeier des 525jährigen Bestehens der Gesellschaft im Jahre 1928. Ahrweiler 1928 Dilibri

Adressbücher[Bearbeiten]

Siehe unter Ahrweiler