Anton Viertel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anton Viertel
[[Bild:|220px|Anton Viertel]]
[[Bild:|220px]]
* 28. Juli 1841 in Schönlanke, Bezirk Posen (heute Trzcianka)
† 22. Dezember 1912 in Göttingen
deutscher Klassischer Philologe und Gymnasialdirektor
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117415200
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • De versibus poetarum Romanorum spondiacis. Königsberg 1863 (Dissertation)
  • Die Wiederauffindung von Ciceros Briefen durch Petrarca: Eine philologisch-kritische Untersuchung. Königsberg 1879 Internet Archive, Google-USA* = Internet Archive
  • Die Wiederauffindung von Ciceros Briefen durch Petrarca. In: Neue Jahrbücher für Philologie und Pädagogik. Band 121 (1880), S. 231–247
  • Zur Geschichte der handschriftlichen Überlieferung des Tacitus. In: Neue Jahrbücher für Philologie und Pädagogik. Band 123 (1881), S. 423–426 Google-USA*
  • Über Ziel und Methode des lateinischen Unterrichts auf dem Gymnasium mit Rücksicht auf die Lehrpläne vom 31. März 1882. In: Verhandlungen der Direktorenversammlung Ost- und Westpreußens. 1886
  • Narratiuncula de Bismarckio puero. 1888 (Gratulationsschrift zu Bismarcks 83. Geburtstag)
  • Petrarca De viris illustribus: Ein Beitrag zur Geschichte der humanistischen Studien. Göttingen 1900 Google-USA*, Google-USA* = Internet Archive
  • Tiberius und Germanicus: Eine historische Studie. Göttingen 1901 Google-USA* = Internet Archive, Google-USA* = Internet Archive
  • Busbecks Erlebnisse in der Türkei in den Jahren 1553–1562: Nach seinen Briefen dargestellt. Göttingen 1902

Sekundärliteratur[Bearbeiten]