August Döring

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
August Döring
[[Bild:|220px|August Döring]]
[[Bild:|220px]]
Dr. phil. August Ernst Leberecht Döring
* 3. Februar 1834 in Elberfeld
† 28. Juni 1912 in Porto (Portugal)
deutscher Philosoph, Gymnasialdirektor in Dortmund, später Privatdozent an der Berliner Universität.
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116159766
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Johann Lambach und das Gymnasium zu Dortmund von 1543–1582. Ein Beitrag zur Geschichte des Gymnasiums und seines Schulwesens und der Reformation. Berlin 1875 ULB Münster
  • Ueber den Begriff der Philosophie. Dortmund 1878 ULB Münster
  • Handbuch der menschlich-natürlichen Sittenlehre für Eltern und Erzieher. (Ein Versuch im Sinne der von der Deutschen Gesellschaft für ethische Kultur gestellten Aufgabe). Stuttgart 1899 Internet Archive = Google-USA*

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]