Auslieferungsvertrag zwischen Deutschland und Griechenland

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Auslieferungsvertrag zwischen Deutschland und Griechenland.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1907, Nr. 38, Seite 545 - 557
Fassung vom: 12. März/27. Februar 1907
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 3. September 1907
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[545]



  (Übersetzung.)
(Nr. 3365.) Traité d’extradition entre l’Allemagne et la Grèce. Du 12 mars/27 février 1907. (Nr. 3365.) Auslieferungsvertrag zwischen Deutschland und Griechenland. Vom 12. März/27. Februar 1907.
Sa Majesté l’Empereur d’Allemagne, Roi de Prusse, au nom de l’Empire d’Allemagne, et Sa Majesté le Roi des Hellènes étant convenus de conclure un traité pour l’extradition réciproque des malfaiteurs, ont muni dans ce but, de leurs pleins pouvoirs, savoir: Nachdem Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen, im Namen des Deutschen Reichs, und Seine Majestät der König der Hellenen übereingekommen sind, einen Vertrag wegen gegenseitiger Auslieferung der Verbrecher abzuschließen, haben Allerhöchstdieselben zu diesem Zwecke mit Vollmacht versehen, und zwar:
Sa Majesté l’Empereur d’Allemagne, Roi de Prusse:
Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen:
le Comte Emmerich de Arco Valley, Son Envoyé Extraordinaire et Ministre Plénipotentiaire près la Cour d’Athènes;
den Grafen Emmerich von Arco Valley, Allerhöchstihren außerordentlichen Gesandten und bevollmächtigten Minister bei dem Hofe in Athen,
Sa Majesté le Roi des Hellènes:
Seine Majestät der König der Hellenen:
le sieur Alexandre G. Skousés, Son Ministre des Affaires Etrangères;
den Herrn Alexander G. Skousès, Allerhöchstihren Minister der auswärtigen Angelegenheiten,
lesquels, après s’être communiqué leurs pleins pouvoirs, trouvés en bonne et due forme, sont convenus des articles suivants: welche nach gegenseitiger Mitteilung ihrer in guter und gehöriger Form befundenen [546] Vollmachten über folgende Artikel übereingekommen sind:

Article 1er.[Bearbeiten]

Les Hautes Parties contractantes s’engagent à se livrer réciproquement, dans les circonstances et les conditions établies par le présent traité, les individus qui, étant poursuivis ou condamnés comme auteurs ou complices par les tribunaux de la Partie requérante pour les crimes et délits énumérés dans l’article ci-après, se réfugieraient sur le territoire de l’autre Partie.

Artikel 1.[Bearbeiten]

Die Hohen vertragschließenden Teile verpflichten sich, unter den durch den gegenwärtigen Vertrag vorgesehenen Umständen und Bedingungen sich einander diejenigen Personen auszuliefern, welche von den Gerichten des ersuchenden Teiles wegen der im folgenden Artikel aufgeführten Verbrechen und Vergehen, sei es als Täter oder Teilnehmer, verfolgt werden oder verurteilt worden sind und sich auf das Gebiet des anderen Teiles flüchten.

Article 2.[Bearbeiten]

Les crimes et délits pour lesquels il y aura lieu à extradition, sont:

Artikel 2.[Bearbeiten]

Die Verbrechen und Vergehen, wegen deren die Auslieferung stattzufinden hat, sind:
1° Assassinat, empoisonnement, parricide, infanticide, meurtre;
1. Mord, Vergiftung, Elternmord, Kindesmord, Totschlag;
2° Coups portés ou blessures faites volontairement ayant causé soit la mort sans l’intention de la donner, soit une maladie ou incapacité de travail personnel pendant plus de trois mois, soit une mutilation grave, la perte ou la privation de l’usage d’un membre ou d’un organe, soit d’autres infirmités permanentes;
2. vorsätzliche Mißhandlung oder Verletzung, die den Tod, ohne den Vorsatz zu töten, oder eine länger als drei Monate dauernde Krankheit oder Arbeitsunfähigkeit oder eine schwere Verstümmelung, den Verlust eines Gliedes oder Organs oder des Vermögens zu ihrem Gebrauch oder andere dauernde Gebrechen verursacht hat;
3° Avortement;
3. Abtreibung der Leibesfrucht;
4° Bigamie;
4. mehrfache Ehe;
5° Rapt de personnes au dessous de l’âge de quatorze ans, enlèvement de mineurs;
5. Raub von Personen unter vierzehn Jahren, Entführung von Minderjährigen;
6° Exposition et délaissement d’enfant;
6. Aussetzung und Verlassung eines Kindes;
7° Viol;
7. Notzucht;
8° Vol commis à l’aide de violence ou sans violence, abus de confiance, escroquerie, extorsion;
8. Diebstahl, ob mit oder ohne Gewalt begangen, Unterschlagung, Betrug, Erpressung;[547]
9° Privation volontaire et illégale de la liberté individuelle commise par des particuliers;
9. vorsätzliche und rechtswidrige Entziehung der persönlichen Freiheit, falls durch Privatpersonen begangen;
10° Fausse monnaie comprenant la contrefaçon et l’altération de la monnaie, l’émission et la mise en circulation, avec connaissance, de la monnaie contrefaite ou altérée;
10. Falschmünzerei, nämlich Nachmachung und Veränderung von Geld sowie wissentliche Ausgabe und Inumlaufsetzung von nachgemachtem oder verändertem Gelde;
11° Contrefaçon ou falsification d’effets publics ou de billets de banque, de titres publics ou privés; émission ou mise en circulation, avec connaissance, de ces effets, billets ou titres contrefaits ou falsifiés; faux en écritures ou dans les dépêches télégraphiques et usage, avec connaissance, de ces dépêches, effets, billets ou titres contrefaits, fabriqués ou falsifiés;
11. Nachmachung oder Verfälschung von Staatspapieren, von Banknoten oder von öffentlichen oder privaten Wertpapieren; wissentliche Ausgabe und Inumlaufsetzung solcher nachgemachten oder gefälschten Staatspapiere, Banknoten oder Wertpapiere; Fälschung von Urkunden oder telegraphischen Depeschen und wissentlicher Gebrauch solcher nachgemachten, fälschlich angefertigten oder verfälschten Depeschen, Staatspapiere, Banknoten oder Wertpapiere;
12° Contrefaçon ou falsification de sceaux, timbres, poinçons, timbres-poste ou autres timbres adhésifs; usage, avec connaissance, de ces objets contrefaits ou falsifiés; usage préjudiciable et avec une intention frauduleuse de vrais sceaux, timbres et poinçons;
12. Nachmachung oder Verfälschung von Siegeln, Stempeln, Stempelzeichen, Postfreimarken oder anderen zu klebenden Marken; wissentlicher Gebrauch solcher nachgemachten oder verfälschten Gegenstände; nachteiliger und in betrügerischer Absicht erfolgter Gebrauch von echten Siegeln, Stempeln und Stempelzeichen;
13° Faux témoignage;
13. falsches Zeugnis;
14° Faux serment;
14. Meineid;
15° Concussion, détournement, commis par les fonctionnaires publics; corruption de fonctionnaires publics;
15. Erpressung und Unterschlagung, falls von öffentlichen Beamten begangen; Bestechung öffentlicher Beamten;
16° Banqueroute frauduleuse, et fraudes commises dans les faillites;
16. bezüglicher Bankrott und betrügliche Handlungen bei Konkursen;[548]
17° Incendie volontaire;
17. vorsätzliche Brandstiftung;
18° Destruction, dégradation ou suppression volontaire et illégale d’un titre public ou privé commise dans le but de causer du dommage à autrui;
18. vorsätzliche und rechtswidrige Vernichtung, Beschädigung oder Unterdrückung einer öffentlichen oder Privaturkunde in der Absicht, einem Anderen zu schaden;
19° Résistance et voies de fait des gens de l’équipage envers le capitaine ou ses remplaçants;
19. Widerstand und Tätlichkeiten von Schiffsleuten gegen den Kapitän oder seine Vertreter;
20° Recèlement des objets obtenus à l’aide d’un des crimes ou délits prévus par la présente convention.
20. Verhehlung von Sachen, die durch eines der im gegenwärtigen Vertrage vorgesehenen Verbrechen oder Vergehen erlangt sind.
Sont comprises dans les qualifications précédentes les tentatives, lorsqu’elles sont punies par les législations des deux pays.
Unter vorstehenden Bezeichnungen ist der Versuch mitinbegriffen, sofern er durch die Gesetzgebung beider Länder mit Strafe bedroht ist.
En matière de délits, l’extradition aura lieu:
Bei Vergehen soll die Auslieferung stattfinden:
1° pour les condamnés, lorsque la peine prononcée sera au moins d’un an d’emprisonnement;
1. hinsichtlich der Verurteilten, wenn die erkannte Strafe mindestens ein Jahr Gefängnis beträgt;
2° pour les prévenus, lorsque le maximum de la peine applicable au fait incriminé sera, d’après les législations des deux pays, au moins de deux ans d’emprisonnement.
2. hinsichtlich der Beschuldigten, wenn das Höchstmaß der auf die Straftat angedrohten Strafe nach der Gesetzgebung beider Länder mindestens zwei Jahre Gefängnis beträgt.

Article 3.[Bearbeiten]

Aucun sujet allemand ne sera extradé à la Grèce et aucun sujet hellène ne sera extradé à l’Allemagne.

Artikel 3.[Bearbeiten]

Kein Deutscher darf an Griechenland und kein Grieche an Deutschland ausgeliefert werden.
Si le prévenu ou le condamné n’est pas sujet de celui des deux pays qui le réclame, le Gouvernement saisi de la demande d’extradition restera libre de donner à cette demande la suite qui lui paraîtra convenable et de livrer l’individu réclamé, soit à son propre pays, soit au pays où le crime aura été commis.
Wenn der Beschuldigte oder Verurteilte nicht dem Staate angehört, der ihn beansprucht, so soll es der Regierung, an welche der Auslieferungsantrag gerichtet ist, freistehen, auf den Antrag das ihr geeignet Erscheinende zu veranlassen und die beanspruchte Person entweder ihrem Heimatstaat oder dem Lande, wo die Straftat begangen worden ist, auszuliefern. [549]

Article 4.[Bearbeiten]

L’extradition n’aura pas lieu:

Artikel 4.[Bearbeiten]

Die Auslieferung soll nicht stattfinden:
1° si la prescription de l’action ou de la peine est acquise, d’après les lois du pays requis, au moment où la demande est faite;
1. wenn die Verjährung der Strafverfolgung oder der Strafvollstreckung zur Zeit der Stellung des Antrags nach den Gesetzen des ersuchten Landes vollendet ist;
2° lorsque la demande d’extradition sera motivée par le même fait pour lequel l’individu réclamé a été poursuivi et mis hors de cause ou est encore poursuivi ou a déjà été jugé dans le pays auquel l’extradition est demandée.
2. wenn der Auslieferungsantrag durch dieselbe strafbare Handlung veranlaßt wird, wegen deren die beanspruchte Person in dem um die Auslieferung ersuchten Lande verfolgt war und außer Verfolgung gesetzt worden ist, oder noch verfolgt wird oder bereits abgeurteilt worden ist.

Article 5.[Bearbeiten]

Si l’individu réclamé est poursuivi ou condamné, dans le pays requis, pour une infraction autre que celle qui a donné lieu à la demande d’extradition, son extradition pourra être différée jusqu’à la fin de la poursuite et, en cas de condamnation, jusqu’au moment où il aura subi sa peine.

Artikel 5.[Bearbeiten]

Wenn die beanspruchte Person in dem ersuchten Lande wegen einer anderen strafbaren Handlung als derjenigen, durch welche der Auslieferungsantrag veranlaßt ist, verfolgt wird oder verurteilt worden ist, so kann ihre Auslieferung bis zur Beendigung der Verfolgung und im Falle der Verurteilung bis nach vollendeter Vollstreckung der Strafe aufgeschoben werden.
Dans le cas où il serait poursuivi ou détenu dans le même pays à raison d’obligations contractées envers des particuliers, son extradition aura lieu néanmoins sous réserve, pour ceux-ci, de faire valoir ensuite leurs droits devant l’autorité compétente.
Falls sie in demselben Lande wegen Verbindlichkeiten, die sie Privatpersonen gegenüber eingegangen ist, verfolgt wird oder in Haft genommen ist, soll ihre Auslieferung dennoch erfolgen, und es bleibt jenen Personen vorbehalten, ihre Rechte demnächst vor der zuständigen Behörde geltend zu machen.

Article 6.[Bearbeiten]

L’extradition ne sera pas accordée si l’infraction pour laquelle elle est demandée, est considérée par la partie requise comme un délit politique ou un fait connexe à un semblable délit, où si l’individu réclamé prouve que la demande d’extradition a été faite, en réalité, dans le but de le poursuivre pour une infraction de cette nature.

Artikel 6.[Bearbeiten]

Die Auslieferung soll nicht bewilligt werden, wenn die strafbare Handlung, wegen deren sie beantragt wird, von dem ersuchten Teile als ein politisches [550] Vergehen oder als eine mit einem solchen Vergehen im Zusammenhange stehende Handlung angesehen wird, oder wenn die beanspruchte Person beweist, daß der Auslieferungsantrag in Wirklichkeit zu dem Zwecke gestellt worden ist, um sie wegen einer strafbaren Handlung dieser Art zu verfolgen.
L’individu extradé ne pourra être poursuivi ou puni pour aucune infraction autre que celle qui a motivé l’extradition. Cela ne s’applique pas aux infractions commises après l’extradition.
Der Ausgelieferte darf wegen keiner anderen Straftat als wegen derjenigen, welche seine Auslieferung veranlaßt hat, verfolgt oder bestraft werden. Dies findet keine Anwendung auf die nach der Auslieferung begangenen strafbaren Handlungen.
L’extradé ne pourra être réextradé à un État tiers sans le consentement du Gouvernement qui l’a livré. Le consentement sera demandé et donné conformément au mode de procédure établi par les articles 7 et 8.
Der Ausgelieferte darf ohne Zustimmung der Regierung, welche ihn ausgeliefert hat, nicht an einen dritten Staat weitergeliefert werden. Die Zustimmung soll nach der in den Artikeln 7 und 8 festgesetzten Art des Verfahrens beantragt und erteilt werden.

Article 7.[Bearbeiten]

La demande d’extradition devra toujours être faite par la voie diplomatique.

Artikel 7.[Bearbeiten]

Der Auslieferungsantrag soll stets auf diplomatischem Wege gestellt werden.

Article 8.[Bearbeiten]

La procédure d’extradition sera déterminée par la législation du pays requis ou par l’usage y établi.

Artikel 8.[Bearbeiten]

Das Auslieferungsverfahren richtet sich nach der Gesetzgebung des ersuchten Landes oder nach der daselbst bestehenden Übung.

Article 9.[Bearbeiten]

L’extradition sera accordée sur la production de l’original ou de l’expédition authentique soit du jugement ou de l’arrêt de condamnation, soit de l’acte de procédure criminelle émané du juge compétent, décrétant formellement ou opérant de plein droit le renvoi du prévenu ou de l’accusé devant la juridiction répressive, soit d’une décision formelle du tribunal compétent pour la mise en état d’accusation ou l’ouverture de la poursuite principale. Elle pourra être également accordée sur la production du mandat d’arrêt ou de tout autre acte ayant la même force, décerné, par l’autorité étrangère judiciaire compétente, pourvu que ces actes renferment l’indication précise du fait pour lequel ils ont été délivrés.

Artikel 9.[Bearbeiten]

Die Auslieferung soll bewilligt werden gegen Beibringung der Urschrift oder beglaubigter Abschrift des Urteils oder der sonstigen verurteilenden Entscheidung, einer vom zuständigen Richter im Strafverfahren erlassenen Verfügung, welche die Verweisung des Beschuldigten oder Angeklagten vor den erkennenden Richter ausdrücklich anordnet oder von Rechts wegen bewirkt, oder eines förmlichen [551] Beschlusses des zuständigen Gerichts auf Versetzung in den Anklagezustand oder auf Eröffnung des Hauptverfahrens. Sie kann auch bewilligt werden gegen Beibringung des Haftbefehls oder einer die gleiche Geltung habenden sonstigen Verfügung, die von der zuständigen ausländischen Gerichtsbehörde erlassen sind, sofern sie den Tatbestand der Handlung, wegen deren sie ergangen sind, genau angeben.
Ces pièces seront accompagnées d’une copie du texte de la loi, applicable au fait incriminé, d’une traduction authentique dans la langue du pays requis et autant que possible du signalement de l’individu réclamé ou de toute autre indication de nature à constater son identité.
Diesen Stücken soll beigegeben sein: Abschrift der gesetzlichen Bestimmung, die auf die Straftat Anwendung findet, beglaubigte Übersetzung in der Sprache des ersuchten Landes und, soweit möglich, eine Beschreibung der beanspruchten Person oder irgend eine sonstige zur Feststellung ihrer Identität geeignete Bezeichnung.
Dans le cas où il y aurait doute sur la question de savoir si le crime ou délit, objet de la poursuite, rentre dans les prévisions de la présente convention, le Gouvernement requis pourra demander toutes les explications qu’il considérerait nécessaires ou utiles pour éclairer sa conviction; après quoi il statuera sur la suite à donner à la demande d’extradition.
Falls es zweifelhaft sein sollte, ob das den Gegenstand der Verfolgung bildende Verbrechen oder Vergehen unter die Bestimmungen dieses Vertrags fällt, kann die ersuchte Regierung alle diejenigen Aufklärungen verlangen, die sie für nötig oder nützlich erachtet, um sich ein Urteil zu bilden; sie entscheidet daraufhin über die dem Auslieferungsantrage zu gebende Folge.
Le Gouvernement requérant, en fournissant au Gouvernement requis ces explications, mettra en même temps à la disposition de ce dernier tous les documents nécessaires ou utiles pour éclairer sa conviction.
Die ersuchende Regierung wird der ersuchten Regierung, indem sie ihr diese Aufklärungen gibt, gleichzeitig alle zur Beurteilung notwendigen oder nützlichen Urkunden zur Verfügung stellen.

Article 10.[Bearbeiten]

En cas d’urgence, l’arrestation provisoire pourra être effectuée sur avis, transmis par la poste ou le télégraphe et toujours par voie diplomatique, de l’existence d’un des documents mentionnés à l’article 9, à la condition, toutefois, que cet avis sera régulièrement donné au Ministère des affaires étrangères du pays requis.

Artikel 10.[Bearbeiten]

In dringenden Fällen kann die vorläufige Festnahme auf Grund einer brieflichen oder telegraphischen und stets auf diplomatischem Wege zu übermittelnden Nachricht von dem Vorhandensein einer [552] der im Artikel 9 erwähnten Urkunden bewirkt werden, jedoch unter der Bedingung, daß diese Nachricht regelmäßig dem Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten des ersuchten Landes zugeht.
L’arrestation provisoire aura lieu dans les formes et suivant les règles établies par la législation du pays requis ou en usage dans ce pays. Elle cessera d’être maintenue si, dans le délai d’un mois à partir du moment où elle aura été effectuée, le Gouvernement requis n’a pas reçu, par voie diplomatique, une demande d’extradition, accompagnée de l’un des documents mentionnés à l’article 9 de la présente convention.
Die vorläufige Festnahme wird in den Formen und gemäß den Regeln erfolgen, die durch die Gesetzgebung des ersuchten Landes festgesetzt oder in diesem Lande in Übung sind. Sie wird nicht aufrechterhalten, wenn nicht innerhalb der Frist von einem Monate von dem Zeitpunkt ihrer Bewirkung an die ersuchte Regierung auf diplomatischem Wege den Auslieferungsantrag nebst einer der im Artikel 9 dieses Vertrags erwähnten Urkunden erhalten hat.

Article 11.[Bearbeiten]

Quand il y aura lieu à extradition, tous les objets provenant du crime ou du délit ou pouvant servir de pièces à conviction, qui seront trouvés en la possession de l’individu réclamé au moment de son arrestation ou qui seront découverts ultérieurement, seront remis à l’État requérant.

Artikel 11.[Bearbeiten]

Wenn die Auslieferung statthaft ist, sollen alle zur Zeit der Festnahme im Besitze der beanspruchten Person vorgefundenen oder später entdeckten Gegenstände, die aus dem Verbrechen oder Vergehen herrühren oder als Überführungsstücke von Bedeutung sind, dem ersuchenden Staate ausgeantwortet werden.
Cette remise se fera même si l’extradition ne peut s’accomplir par suite de l’évasion ou de la mort de l’individu réclamé.
Diese Ausantwortung soll selbst dann geschehen, wenn die Auslieferung infolge des Entweichens oder des Todes der beanspruchten Person nicht zur Ausführung gebracht werden kann.
Sont cependant réservés, les droits que des tiers auraient pu acquérir sur lesdits objets, qui devront, le cas échéant, leur être rendus, sans frais, à la fin du procès.
Jedoch bleiben die Rechte vorbehalten, welche dritte Personen an den bezeichneten Gegenständen etwa erworben haben sollten, und es sollen die Gegenstände gegebenenfalls am Schlusse des gerichtlichen Verfahrens ihnen kostenfrei zurückgegeben werden.

Article 12.[Bearbeiten]

Le frais d’arrestation, d’entretien et de transport de l’individu, dont l’extradition aura été accordée, ainsi que ceux de consignation et de transport des objets qui, aux termes de l’article précédent, doivent être restitués ou remis, resteront à la charge des deux pays dans les limites de leurs territoires respectifs.

Artikel 12.[Bearbeiten]

Die Kosten der Festnahme, des Unterhalts und der Beförderung der Person, [553] deren Auslieferung bewilligt worden ist, sowie diejenigen der Hinterlegung und der Versendung der nach Maßgabe des vorhergehenden Artikels zurückzugebenden oder auszuantwortenden Gegenstände sollen von beiden Ländern, je innerhalb der Grenzen des eigenen Gebiets, getragen werden.
Les frais de transport ou autres sur le territoire des États intermédiaires sont à la charge de l’État réclamant.
Die Beförderungskosten oder sonstige Kosten im Gebiete der dazwischenliegenden Staaten fallen dem ersuchenden Staate zur Last.
Les frais de transport ou autres par mer resteront également à la charge de l’État réclamant.
Die Beförderungskosten oder sonstige Kosten auf dem Seewege fallen gleichfalls dem ersuchenden Staate zur Last.
L’individu à extrader sera conduit au port du pays requis, ou au point de la frontière que désignera le Gouvernement réclamant.
Der Auszuliefernde soll nach demjenigen Hafen des ersuchten Landes oder an diejenige Stelle der Grenze geführt werden, welche die ersuchende Regierung bezeichnet.

Article 13.[Bearbeiten]

Si l’individu réclamé et arrêté dans les conditions de la présente convention n’est pas emmené dans les trois mois après son arrestation, il sera mis en liberté et ne pourra plus être réclamé pour la même cause.

Artikel 13.[Bearbeiten]

Wenn die gemäß den Bedingungen dieses Vertrags beanspruchte und festgenommene Person nicht binnen drei Monaten nach ihrer Festnahme außer Landes geschafft wird, soll sie in Freiheit gesetzt werden und wegen derselben Angelegenheit nicht mehr beansprucht werden dürfen.
N’est pas compris dans ce délai de trois mois le temps pendant lequel, après l’arrestation, l’individu réclamé a dû satisfaire à la justice du pays requis.
Bei dieser Frist von drei Monaten wird die Zeit nicht mitgerechnet, während welcher die beanspruchte Person nach ihrer Festnahme der Rechtspflege des ersuchten Landes hat Genüge leisten müssen.

Article 14.[Bearbeiten]

L’extradition, par voie de transit sur les territoires respectifs des États contractants, d’un individu n’appartenant pas au pays de transit, sera accordée sur la simple production en original ou en expédition authentique, de l’un des documents mentionnés dans l’article 9, pourvu que le fait, servant de base à l’extradition, soit compris dans la présente convention et ne rentre pas dans les prévisions des articles 4 et 6.

Artikel 14.[Bearbeiten]

Die Durchlieferung einer dem Durchlieferungslande nicht angehörenden Person durch die Gebiete der vertragschließenden Teile soll gegen die bloße Beibringung der Urschrift oder beglaubigter Abschrift einer der im Artikel 9 erwähnten Urkunden [554] bewilligt werden, sofern die der Durchlieferung zu Grunde liegende Handlung in diesem Vertrage vorgesehen ist und nicht unter die Bestimmungen der Artikel 4 und 6 fällt.
Les frais de transit seront à la charge du pays requérant.
Die Durchlieferungskosten fallen dem ersuchenden Staate zur Last.

Article 15.[Bearbeiten]

Lorsque, dans la poursuite d’une affaire pénale non politique, l’audition de personnes se trouvant dans l’un des deux pays, ou tout autre acte d’instruction seront jugés nécessaires, une commission rogatoire, accompagnée d’une traduction authentique dans la langue du pays requis, sera adressée à cet effet, par la voie diplomatique, et il y sera donné suite en observant les lois du pays dans lequel l’audition ou l’acte d’instruction devra avoir lieu.

Artikel 15.[Bearbeiten]

Wenn im Verlauf eines nicht politischen Strafverfahrens die Vernehmung von Personen, die sich in einem der beiden Länder aufhalten, oder irgend eine andere Untersuchungshandlung für notwendig erachtet werden sollte, so soll zu diesem Zwecke ein Ersuchungsschreiben nebst beglaubigter Übersetzung in der Sprache des ersuchten Landes auf diplomatischem Wege übersandt und ihm nach Maßgabe der Gesetzgebung des Landes, wo der Zeuge vernommen oder die Untersuchungshandlung vorgenommen werden soll, Folge gegeben werden.
Toutefois, les commissions rogatoires tendant à faire opérer soit une visite domiciliaire, soit la saisie du corps du délit ou de pièces à conviction, ne pourront être exécutées que pour un des faits énumérés à l’article 2 et sous la réserve exprimée au dernier paragraphe de l’article 11 ci-dessus.
Indes sollen die Ersuchungsschreiben, die auf Vornahme einer Haussuchung oder einer Beschlagnahme des Gegenstandes der strafbaren Handlung oder von Überführungsstücken abzielen, nur wegen einer der im Artikel 2 aufgeführten Straftaten und unter dem im letzten Absatze des obigen Artikel 11 zum Ausdrucke gebrachten Vorbehalt erledigt werden.
Les Gouvernements respectifs renoncent au remboursement des frais résultant de l’exécution des commissions rogatoires en matière pénale, même dans le cas où il s’agirait d’expertise, pourvu toutefois que cette expertise n’ait pas entraîné plus d’une vacation.
Die beiden Regierungen verzichten auf Erstattung der ihnen durch die Erledigung von Ersuchungsschreiben in Strafsachen erwachsenden Kosten, selbst wenn es sich um eine Begutachtung handelt, sofern nur diese Begutachtung nicht mehr als einen Termin erforderlich gemacht hat.[555]

Article 16.[Bearbeiten]

En matière pénale non politique, lorsque le Gouvernement de l’un des deux pays jugera nécessaire la notification d’un acte de procédure ou d’un jugement à un individu résidant sur le territoire de l’autre pays, la pièce, transmise diplomatiquement et accompagnée d’une traduction authentique dans la langue du pays requis, sera, en tant que les lois du pays requis ne s’y opposent pas, signifiée à personne à la requête du ministère public du lieu de la résidence par les soins d’un officier compétent, et l’original constatant la notification sera renvoyé par la même voie au Gouvernement requérant sans restitution des frais.

Artikel 16.[Bearbeiten]

Wenn in nicht politischen Strafsachen die Regierung eines der beiden Länder die Bekanntmachung einer im Verfahren erlassenen Verfügung oder eines Urteils an eine im Gebiete des anderen Landes sich aufhaltende Person für notwendig erachtet, so soll das auf diplomatischem Wege zu übermittelnde Schriftstück, mit einer beglaubigten Übersetzung in der Sprache des ersuchten Landes versehen, sofern die Gesetze des ersuchten Landes nicht entgegenstehen, auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft des Aufenthaltsorts durch einen zuständigen Beamten der Person zugestellt werden, und es soll die Urschrift mit Zustellungsurkunde auf demselben Wege der ersuchenden Regierung zurückgesandt werden ohne Erhebung von Kosten.

Article 17.[Bearbeiten]

Lorsque, dans une cause pénale non politique, la comparution personnelle d’un témoin sera jugée nécessaire, le Gouvernement du pays où réside le témoin l’engagera à se rendre à l’assignation qui lui sera adressée à cet effet, par voie diplomatique, de la part des autorités de l’autre pays.

Artikel 17.[Bearbeiten]

Wenn in einer nicht politischen Strafsache das persönliche Erscheinen eines Zeugen für notwendig erachtet wird, so soll die Regierung des Landes, wo der Zeuge sich aufhält, ihn auffordern, der Ladung Folge zu leisten, die auf diplomatischem Wege zu diesem Zwecke von seiten der Behörden des anderen Landes an ihn ergeht.
En cas de consentement du témoin, les frais de voyage et de séjour lui seront accordés d’après les tarifs et règlements en vigueur dans le pays où l’audition devra avoir lieu ou, à son choix, d’après les tarifs, et règlements de l’Etat requis. L’État requérant indiquera le montant de l’avance que l’Etat requis pourra, sauf remboursement de l’État requérant, faire au témoin sur la somme intégrale.
Stimmt der Zeuge zu, so werden ihm die Kosten der Reise und des Aufenthalts nach seiner Wahl entweder nach den Sätzen und Bestimmungen, die in dem Lande gelten, wo die Vernehmung stattfinden soll, oder nach den Sätzen und Bestimmungen des ersuchten Staates gewährt werden. Der ersuchende Staat wird den Betrag angeben, den der ersuchte Staat unter dem Vorbehalte, daß der ersuchende Staat ihn zurückzahlt, dem Zeugen auf die Gesamtsumme vorschießen kann. [556]
Aucun témoin, quelle que soit sa nationalité, qui, cité dans l’un des deux pays, comparaîtra volontairement devant les juges de l’autre pays, ne pourra y être poursuivi ni détenu pour des faits ou condamnations antérieurs, civils ou criminels, ni sous prétexte de complicité dans les faits, objets du procès où il figurera comme témoin.
Ein Zeuge, der auf Ladung in einem der beiden Länder freiwillig vor den Richtern des anderen Landes erscheint, darf daselbst – ohne daß es hierbei auf seine Staatsangehörigkeit ankäme – weder wegen früherer zivil- oder strafrechtlicher Vorkommnisse oder Verurteilungen noch unter dem Vorwande der Mitschuld an den Handlungen, die Gegenstand des Verfahrens sind, worin er als Zeuge erscheinen soll, verfolgt oder in Haft genommen werden.

Article 18.[Bearbeiten]

Lorsque, dans une cause pénale non politique, instruite dans l’un des deux pays, la communication de pièces de conviction ou de documents, se trouvant entre les mains des autorités de l’autre pays, sera jugée nécessaire ou utile, la demande en sera faite par la voie diplomatique, et on y donnera suite, à moins que des considérations particulières ne s’y opposent et sous l’obligation de renvoyer, dans le plus bref délai possible, les pièces et documents.

Artikel 18.[Bearbeiten]

Wenn in einer nicht politischen, in einem der beiden Länder anhängigen Strafsache die Mitteilung von Überführungsstücken oder Urkunden, die sich in den Händen der Behörden des anderen Landes befinden, für notwendig oder nützlich erachtet wird, so soll das Ersuchen dieserhalb auf diplomatischem Wege gestellt werden und es soll ihm, sofern nicht besondere Bedenken entgegenstehen, stattgegeben werden gegen die Verpflichtung zur möglichst baldigen Rücksendung der Beweisstücke und Urkunden.
Les Gouvernements contractants renoncent au remboursement des frais occasionnés, dans les limites de leurs territoires respectifs, par l’envoi et la restitution des pièces de conviction et documents.
Die vertragschließenden Regierungen verzichten auf den Ersatz der Kosten, die ihnen, je innerhalb der Grenzen des eigenen Gebiets, durch die Hin- und Rücksendung der Beweisstücke und Urkunden verursacht worden sind.

Article 19.[Bearbeiten]

Les deux Gouvernements s’engagent à se communiquer réciproquement, sans restitution de frais, les condamnations pour crimes ou délits de toute espèce, qui auront été prononcées par les tribunaux de l’un des deux Etats contre les sujets de l’autre.

Artikel 19.[Bearbeiten]

Die beiden Regierungen verpflichten sich zur gegenseitigen und kostenlosen Mitteilung der Verurteilungen wegen Verbrechen oder Vergehen jeder Art, die von den Gerichten des einen der beiden Staaten gegen Angehörige des anderen Staates ausgesprochen werden. [557]
Cette communication sera effectuée moyennant l’envoi par la voie diplomatique d’un bulletin ou extrait de la décision définitive, au Gouvernement du pays auquel appartient le condamné.
Diese Mitteilung soll bewirkt werden, indem auf diplomatischem Wege eine Strafnachricht oder ein Auszug aus der rechtskräftigen Entscheidung der Regierung des Landes, dem der Verurteilte angehört, übersandt wird.

Article 20.[Bearbeiten]

Le présent traité entrera en vigueur dix jours après sa publication dans les formes prescrites par les lois des deux pays.

Artikel 20.[Bearbeiten]

Dieser Vertrag soll in Kraft treten zehn Tage nach seiner Veröffentlichung in den durch die Gesetze der beiden Länder vorgeschriebenen Formen.
Les faits antérieurs à la mise en vigueur du traité ne pourront être l’objet d’une demande d’extradition que dans le cas où les personnes réclamées se seraient réfugiées sur le territoire de l’État requis après la signature.
Die vor dem Inkrafttreten des Vertrags begangenen Handlungen können Gegenstand eines Auslieferungsantrags nur in dem Falle sein, daß die beanspruchten Personen nach der Unterzeichnung in das Gebiet des ersuchten Staates geflohen sein sollten.
Chacune des Parties contractantes pourra en tout temps dénoncer le présent traité en prévenant l’autre Partie de son intention six mois à l’avance.
Jeder der beiden vertragschließenden Teile kann jederzeit den gegenwärtigen Vertrag aufkündigen, indem er den anderen Teil von seiner Absicht sechs Monate vorher benachrichtigt.
Il sera ratifié et les ratifications en seront échangées à Athènes dans un délai de six mois ou plus tôt si faire se peut.
Er wird ratifiziert werden und die Ratifikationsurkunden werden in Athen binnen sechs Monaten oder womöglich früher ausgewechselt werden.
En foi de quoi, les Plénipotentiaires respectifs l’ont signé et y ont apposé leurs cachets.
Zu Urkund dessen haben die beiderseitigen Bevollmächtigten ihn unterzeichnet und mit ihren Siegeln versehen.
Fait en double expédition à Athènes, le 12 Mars/27 Février 1907.
Geschehen in Athen in doppelter Ausfertigung am 12. März/27. Februar 1907.
     (L. S.)     Arco Valley.
     (L. S.)     A. G. Skousès.
     (L. S.) Arco Valley.
     (L. S.) A. G. Skousès.