Ave, morgensterne

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Marienlied
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 14-15. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Paul Hartung
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Hamburg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan auf commons aus Wolfgang Stammler: Mittelniederdeutsches Lesebuch, Hamburg 1921.
Kurzbeschreibung: Mittelniederdeutsches Marienlied
Original in der Handschrift Nr. 1291 aus der Sammlung Ashmole, Bodleian Library, Oxford, Bl151a. Erstdruck: Pribsch: Deutsche Handschriften in England, Bd. 1, Erlangen 1896, S. 334f.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[96]

Ave, morgensterne,
Troost der cristenheit,
Sote godesderne,
Brut der reynicheit,

5
Lutter paradyses vlot!

God to dy sulven untbot
Synen heiligen grut,
Dat du teldes godes wort,
Aller salicheit eyn ort –

10
Ny is dat geort.


Eya, keyserkrone
An deme hymmel hoe,
Rose wonderschone
Ut van Jhericho!

15
Du bist Salomonis tron,

An dy licht des menschen lon
Und der engelen don.
Du bist unse richtestich,
Nicht up erden is din ghelich

20
Noch an hymmelrik.


Godes moder reyne,
Hymmelsche keyseryn,
Gelijk deme elpebeyne,
Aller salden eyn schrin!

25
Ut dy vlot des hymmels doin,

Und vordryvest des viendes hat
Und der duvel droin.
O du busch al unvorbrant,
In deme hemel wol bekant,

30
Den Moyses vol vures vant!