Axel Anthon Bjørnbo

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Axel Anthon Bjørnbo
[[Bild:|220px|Axel Anthon Bjørnbo]]
[[Bild:|220px]]
Axel Anthon Björnbo
* 20. April 1874 in Kopenhagen
† 6. Oktober 1911 in Kopenhagen
dänischer Mathematikhistoriker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116184442
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Studien über Menelaos’ Sphärik. Beiträge zur Geschichte der Sphärik und Trigonometrie der Griechen. Leipzig 1902 (Abhandlungen zur Geschichte der Mathematischen Wissenschaften 14) Google-USA* = Internet Archive
  • mit Carl S. Petersen: Fyenboen Claudius Claussøn Swart (Claudius Clavus), Nordens aeldste kartograf. Kopenhagen 1904 Internet Archive
    • Deutsche Übersetzung von Ella Lesser: Der Daäe Claudius Claussen Swart (Claudius Clavus), der älteste Kartograph des Nordens, der erste Ptolemäusepigon der Renaissance. Innsbruck 1909 Internet Archive
  • Joannis Werneri de triangulis sphaericis libri quatuor. De meteoroscopiis libri sex cum prooemio Georgii Joachimi Rhetici. Zwei Bände, Leipzig 1907–1913
    • Band 1 (1907) De triangulis sphaericis Google-USA* = Internet Archive
    • Band 2 (1913) De meteoroscopiis. Herausgegeben von Joseph Würschmidt unter Benutzung der Vorarbeiten von Björnbo. Mit einem Vorwort von Eilhardt Wiedemann
  • mit Sebastian Vogl: Alkindi, Tideus und Pseudo-Euklid. Drei optische Werke. Leipzig 1912 Google-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]