BLKÖ:Terlago, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Terlago, Johann
Band: 44 (1882), ab Seite: 2. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Terlago, Anton|44|2|}}

Einige denkwürdige Sprossen des Grafengeschlechtes Terlago.

1. Anton (gest. 1477), ein Sohn Pauls, mit dem unsere Stammtafel anhebt, war im Jahre 1462 erster Consul von Trient, Statthalter des Fürstbischofs Georgs I. Liechtenstein und machte sich durch seine Rechtsgelehrsamkeit berühmt. Er erfreute sich des besonderen Vertrauens seines Bischofs und des Erzherzogs Sigmund, der ihn auch [bei] mehreren diplomatischen Sendungen verwendete. Von Kaiser Sigmund ward er 1432 in Anerkennung seiner Verdienste in den Adelstand erhoben. –