BLKÖ:Altenkopf, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Alt, Franz
Nächster>>>
Alter, Franz Karl
Band: 1 (1856), ab Seite: 16. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Joseph Altenkopf in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1017834695, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Altenkopf, Joseph|1|16|}}

Altenkopf, Joseph (Landschaftsmaler, geb. zu Wien 26. Jän. 1818). Sein Vater war Director der Hauptschule zu St. Stephan; sein Sohn J. trat zuerst in den Staatsdienst, nachdem ihm aber dieser nicht gefiel, widmete er sich dem Lehrfache, das er auch verließ, um ganz der Kundst zu leben, in der er erfolgreich wirkt und jene reizenden Landschaften schafft, die seinen Ruf als Künstler begründet haben. Jetzt ist A. Director der Fürst Esterhazyschen Gallerie. Von A’s. Oelbildern waren im östr. Kunstverein zu sehen im Jahre 1850: „Ideale Landschaft“ (250 fl.); „Parthie bei Lindau nächst Ischl“ (130 fl.); „Waldparthie bei Siegenfeld in Oesterreich“ (ang. um 200 fl.); „Landschaft aus der Gegend bei Florenz“ (130 fl. ang. vom Kunstverein); „Gebirgsmühle bei Hiflau in Steiermark“ (160 fl.); „Parthie am Vierwaldstädter See“ (150 fl.).