BLKÖ:Antoine, Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Anschütz, Heinrich
Nächster>>>
Antolini, Johann
Band: 1 (1856), ab Seite: 46. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Franz Antoine (1768–1834) in der Wikipedia
GND-Eintrag: 137209878, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Antoine, Franz|1|46|}}

Antoine, Franz (Pomolog, geb. zu Möllersdorf in Unterösterreich 23. Jänner 1768, gest. zu Wien 22. Aug. 1834). A. war k. k. Hofgärtner zu Wien und ist der Verfasser des Prachtwerkes: „Abbildungen der allerschönsten Pfirsichsarten“ (Wien 1820). – Sein Sohn, auch Franz,[WS 1] gibt heraus die „Coniferen nach Lambert, Loudon u. A. frei bearbeitet“ (Wien 1840–1846 Fol.), wovon bisher 10 Hefte, jedes mit 5 Steintafeln – auch col. Exempl. – erschienen sind; von ihm ist auch: „der Wintergarten in der k. k. Hofburg zu Wien“ (Wien 1852 Imp. Fol.). Das Werk enthält 12 lithographirte Abbildungen in Tondruck, und zwar 9 Bilder nach der [47] Aufstellung vom J. 1849–50 und 2 nach der Aufstellung vom J. 1850–51 nebst der äußeren Ansicht der Glashäuser.

W.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Franz Antoine jun.