BLKÖ:Barion von Zellthal, Mathias

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Bamberger, H.
Nächster>>>
Bartels, Wilhelm
Band: 24 (1872), ab Seite: 375. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Mathias von Zellthal in der Wikipedia
GND-Eintrag: 143886266, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Barion von Zellthal, Mathias|24|375|}}

* Barion von Zellthal, Mathias (k. k. General-Major, geb. zu Antwerpen im Jahre 1785, gest. zu Gratz im Jahre 1871). Hat in 20 Schlachten und Gefechten tapfer mitgekämpft. Ein ausgezeichneter Pyrotechniker und namentlich um die Entwickelung der österr. Raketeuranstalt verdient.

Oesterreichisch-ungarische Wehr-Zeitung (Wien, gr. 4°.) 1871, Nr. 118: Nekrolog.