BLKÖ:Canzi, August

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Cantani, Arnold
Nächster>>>
Capesius, Gottfried
Band: 23 (1872), ab Seite: 371. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
August Canzi in der Wikipedia
GND-Eintrag: 129156981, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Canzi, August|23|371|}}

* Canzi, August (Maler, gest. zu Pesth 19. April 1866). Porträtmaler in Pesth, Schüler von Ingres.

Ungarns Männer der Zeit. Biografien und Karakteristiken hervorragendster Persönlichkeiten. Aus der Feder eines Unabhängigen (Prag 1862, Steinhauser, 8°.) S. 125. – Ungarische Revue, herausgegeben von Kertbeny (Pesth, gr. 8°.) 1. u. einziges Heft. S. 162, im Artikel: „Die ungarischen Maler“ – Wiener Zeitung 1866, Nr. 90: „Sterbefälle“.