BLKÖ:Dietrich von Hermannsthal, Friedrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 24 (1872), ab Seite: 389. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Dietrich von Hermannsthal, Friedrich|24|389|}}

* Dietrich von Hermannsthal, Friedrich (k. k. Hauptmann und militärischer Schriftsteller, geb. zu Hermannstadt um das Jahr 1829, kriegsgefangen am 5. Juni 1859 in der Schlacht bei Magenta und von einem Zuaven grausam mit dem Bajonnete niedergestochen). Schrieb u. a. die Geschichte seines (des 46.) Infanterie-Regiments.

Trausch (Joseph), Schriftsteller-Lexikon, oder biographisch-literarische Denkblätter der Siebenbürger Deutschen (Kronstadt 1868, Joh. Gött, 8°.) I. Liefrg. S. 257.