BLKÖ:Elias, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Eiter, Anton
Nächster>>>
Ellenberger, Franz
Band: 24 (1872), ab Seite: 401. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Elias, Anton|24|401|}}

* Elias, Anton (Humanist, um das Schulwesen der Stadt Brüx in Böhmen verdient, geb. zu Amsfeld in Steiermark im Jahre 1723, gest. zu Brüx in Böhmen 19. Jänner 1768).

Bote von der Eger und Biela (Saaz in Böhmen, 4°.) 21. Jahrg. (1868), Nr. 96: „Nachtrag zur Geschichte der Gründung und Fortbildung des Gymnasiums in Brüx“.