BLKÖ:Franul von Weißenthurn, Johann Baptist

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 4 (1858), ab Seite: 342. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Franul von Weißenthurn, Johann Baptist|4|342|}}

Den Adelstand mit dem Prädicate Weißenthurn erhielt Johann Baptist Franul, Doctor der Rechte u. Stadtrath von Fiume, für seine dem Kaiserhause bewiesene Treue und um die Stadt Fiume erworbenen Verdienste. In Kriegszeiten rüstete er aus und bemannte auf eigene Kosten ein Schiff, welches vereint mit anderen Schiffen die feindlichen Einfälle in’s Küstengebiet ferne hielt, und der kaiserl. Armee in Italien Proviant zuführte. Die Erhebung in den rittermäßigen Adelstand erfolgte mit Diplom vom 19. Nov. 1712. Wappen. Im blauen aufrechten Schilde ein weißer runder Thurm mit drei in ein Dreieck gestellten Fenstern und einem hölzernen mit Eisen beschlagenen Thore. Auf der Zinne in der Mitte erhebt sich ein einköpfiger schwarzer Adler mit linksgekehrtem Kopfe, geschlossenem Schnabel, ausgebreiteten Flügeln und wie zum Fluge erhobenen Füßen. Auf dem Schilde ein gekrönter Helm, aus dessen Krone vier Straußenfedern abwechselnd blau und weiß hervorwachsen.