BLKÖ:Habsburg, Agnes von Oesterreich (Herzogin von Schlesien)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 6 (1860), ab Seite: 137. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Agnes von Habsburg (1315–1392) in der Wikipedia
GND-Eintrag: 143299417, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Agnes von Oesterreich (Herzogin von Schlesien)|6|137|}}

6. Agnes von Oesterreich, Herzogin von Schlesien, Tochter Leopold’s I. des Glorreichen, vermälte sich 1338 mit Boleslaus IV., Herzog zu Schweidnitz in Schlesien, und wurde 1368 Witwe. Vor seinem Tode ernannte er sie zur Regentin seiner Provinzen, welche Würde sie bis zu ihrem, am 2. Februar 1392 zu Schweidnitz erfolgten Tode behauptete. Daselbst liegt sie in der Minoritenkirche begraben.

Hübner. Am angez. Orte, Bd. I, Tab. 125.