BLKÖ:Habsburg, Joseph Karl Ludwig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 6 (1860), ab Seite: 330. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Joseph Karl Ludwig von Österreich in der Wikipedia
GND-Eintrag: 118713124, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Joseph Karl Ludwig|6|330|}}

127. Joseph Karl Ludwig, Erzherzog (geb. 2. März 1833), Sohn des Erzherzogs Joseph Palatin aus dessen dritter Ehe mit Maria Dorothea, kön. Prinzessin von Württemberg. Oberst im Dragoner-Regimente Ferdinand IV., Großherzog von Toscana Nr. 8 und Inhaber des Infanterie-Regiments Nr. 37.

Vollständiger Titel. Ritter des goldenen Vließes; des kais. russ. St. Andreas- und St. Alexander Newsky-, des weißen Adler- und St. Annen-Ordens [331] erster Classe; des kön. preuß. schwarzen und des rothen Adler-Ordens erster Classe; des kön. hann. Haus- und Ritter-Ordens vom h. Georg; Großkreuz des kön. belg. Leopold-, des großherz. oldenb. Haus- und Verdienst-Ordens des Herzogs Peter Friedrich Ludwig, und des herzogl. sächs. ernestinischen Haus-Ordens; Ehrenmitglied der k. k. geographischen Gesellschaft in Wien; Oberst; Inhaber des Infanterie-Regiments Nr. 37; kaiserliche Hoheit.