BLKÖ:Herberstein, Ernst Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Herberstein, Eckhard
Band: 8 (1862), ab Seite: 330. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Herberstein, Ernst Joseph|8|330|}}

10. Ernst Joseph (Oberst, geb. 1771, gest. in Wien 14. Mai 1814). Ein Sproße der ältern österreichischen Linie, Sohn des Grafen Joseph Johann Nepomuk [siehe in Nr. 13]. War Soldat, 1809 Major und Commandant eines steirischen Landwehr-Bataillons, als welcher er sich bei Raab auszeichnete, wo er auch verwundet wurde. Zuletzt war er Oberst des Infanterie-Regiments Reisky. Er starb unverehelicht, erst 43 Jahre alt. –