BLKÖ:Huber, Hanns

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Huber, Johann
Band: 9 (1863), ab Seite: 375. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Hanns Huber in Wikidata
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Huber, Hanns|9|375|}}

7. Hanns Huber, auch Hueber, ist ein jetzt lebender Maler in Salzburg, von dem im Jahre 1856 in der Mai- und Juniausstellung des „österreichischen Kunstvereines“ mehrere Landschaften in „Oelminiatur“, als: „Schloß auf der Höhe“, – „Herbstabend am See“, – „Winterabend am See“, – „Mondabend“, – „Winterlandschaft“, – „Abendlandschaft“ (das Bild zu 20 fl.), ausgestellt gewesen. Der Ausstellungskatalog des Monats Mai (70. Ausstellung) nennt ihn Huber, jener des Monats Juni (71. Ausstellung) Hanns Hueber. –