BLKÖ:Inkey von Palin, Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 10 (1863), ab Seite: 209. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Inkey von Palin, Karl|10|209|}}

Zu dieser Familie, welche ihren Ursprung in den Anfang des 15. Jahrhunderts, 1419, zurückführt, gehört auch Karl Inkey von Palin (geb. 1755, gest. zu Iharos-Béreny 7. October 1807), erster Vicegespan der Schumeger Gespanschaft, der als Menschenfreund, insbesondere aber als Verbreiter der besseren Agricultur, indem er die verschiedenen landwirthschaftlichen Versuche mit reger Aufmerksamkeit verfolgte und selbst in Anwendung brachte, ein ehrenvolles Andenken hinterlassen hat. [Neue Annalen der Literatur und Kunst im österr. Kaiserthume (Wien, Ant. Doll, 4°.) Jahrg. 1808, Intell. Bl. Nr. 238: „Nekrolog“.]