BLKÖ:Kinsky von Wchinitz und Tettau, Ferdinand Fürst

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 11 (1864), ab Seite: 279. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Ferdinand Bonaventura Kinsky von Wchinitz und Tettau in der Wikipedia
GND-Eintrag: 138682178, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kinsky von Wchinitz und Tettau, Ferdinand Fürst|11|279|}}

7. Ferdinand Fürst (geb. 22. October 1834). Sohn des Fürsten Rudolph [siehe dessen besondere Biographie S. 302] aus dessen Ehe mit Wilhelmine Fürstin Colloredo. Der Fürst ist Rittmeister in der k. k. Armee. Mit Allerhöchstem Handschreiben vom 18. April 1861 wurde er von Sr. Majestät in die Reihe der erblichen Reichsräthe in das Herrenhaus berufen. –