BLKÖ:Kollmann, Jacob

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kollmann, Ignaz
Nächster>>>
Kollmeyer, Joseph
Band: 12 (1864), ab Seite: 355. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kollmann, Jacob|12|355|}}

Ein Jacob Kollmann, aus Mautern in Oesterreich unter der Enns gebürtig, war Zögling der k. k. Akademie der bildenden Künste in Wien, wo er im Jahre 1798 in der Cälaturschule bei dem Graviren den ersten Preis errang. [Megerle von Mühlfeld (Joh. Georg), Memorabilien des österreichischen Kaiserstaates (Wien 1825, Sollinger, 8°.) S. 37.]