BLKÖ:Lichtenfels, die Familie, Wappen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Lichtenraiter
Band: 15 (1866), ab Seite: 83. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Lichtenfels, die Familie, Wappen|15|83|}}

Wappen. Gevierteter Schild. 1 u. 4; von Silber und Roth quergetheilt. Aus dem äußersten linken der drei aus dem Fußrande aufsteigenden grünen Hügel erscheint ein gegen die rechte Seite emporspringender Hirsch mit achtendigem Geweihe, zwischen demselben ein rothes Kreuz tragend; 2 u. 3: von Blau und Gold quergetheilt, aus dem unteren Fußrande der unteren goldenen bis in die obere blaue Theilung ragt ein schroffer Fels empor, welcher von einer goldenen strahlenden Sonne überstiegen ist. Auf dem Schilde ruht die Freiherrnkrone, auf welcher zwei zueinandergekehrte gekrönte Turnierhelme sich erheben. Aus der Krone des rechten Helms springt der im Schilde bezeichnete Hirsch, jedoch nach innen gekehrt. Auf der Krone des linken Helms erhebt sich zwischen zwei mit den Mundlöchern auswärtsgekehrten, von Blau und Gold quergetheilten Elephantenrüsseln ein dem Wappenfelde ähnlicher Fels mit der Sonne. Die Helmdecken sind rechts roth mit Silber, links blau mit Gold belegt.