BLKÖ:Nagel, Leopold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Nagel, Joseph Anton
Nächster>>>
Nagl, Philipp
Band: 20 (1869), ab Seite: 34. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Nagel, Leopold|20|34|}}

Außer vorgenanntem Joseph Anton Nagel[WS 1] sind noch drei Personen dieses Namens bemerkenswerth. u. z.:

1. Leopold Nagel, Vice-Präsident der kärnthnischen Handelskammer und durch denselben in den kärnthnischen Landtag gewählt, in welchem er sich (1864) als tüchtiger Arbeiter im Comité und als ruhiger und besonnener Berichterstatter, wie überhaupt als ein „äußerst praktischer Mann, dessen nüchterne Berichtigungen auf manche schwungvoll schwärmerische Rede einiger Landboten süß-niederschlagend wirken“, wie unsere Quelle ihn schildert, bewährt hat. [Drau-Post (kärnthnisches Parteiblatt in Villach) 1864, Nr. 38, im Feuilleton: „Aquarellbilder aus der kärntn. Landstube“ (von Kraßnig?).] –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Matthäus Nagel.