BLKÖ:Péczeli, Joseph (Sohn)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Pedál, Josepha
Band: 21 (1870), ab Seite: 420. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
József Péczely in Wikidata
GND-Eintrag: 1025698681, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Péczeli, Joseph (Sohn)|21|420|}}

Péczeli, Joseph [der Sohn] (ungarischer Geschichtschreiber, geb. zu Komorn 25. December 1789, gest. ebenda im Mai 1849). Der einzige Sohn des Vorigen. Er war erst zwei Jahre alt, als er seinen in der Literaturgeschichte Ungarns ehrenvoll genannten Vater durch den Tod verlor. Die Mutter überwachte und leitete die Erziehung des Sohnes, der am Collegium zu Debreczin seine Studien machte und sich später zur Vollendung seiner Studien in’s Ausland begab. Nach seiner Rückkehr in’s Vaterland wurde er Professor am Collegium zu Debreczin und starb daselbst im Alter von 59 Jahren eines plötzlichen Todes. Man rühmt P. als einen ausgezeichneten Redner. Als Schriftsteller war er auf historischem Gebiete thätig. Vorerst gab er eine neuere Geschichte Europa’s in 2 Bänden in lateinischer Sprache heraus, dessen bibliographischen Titel ich nicht auffinden konnte. Sein Hauptwerk aber ist: „A magyarok története a Mohácsi vészig“, d. i. Geschichte Ungarns bis zur Niederlage bei Mohács, 2 Bände. Noch redigirte er durch drei Jahre das Taschenbuch „Lant“, welches belletristische Arbeiten von Zöglingen des Debrecziner Collegiums enthält, auch veröffentlichte er eine Sammlung von Epigrammen und Kleinigkeiten unter dem Titel: „Epigrammák és apróságok“. Daß er aus seines Vaters nachgelassenen Schriften zwei neue Bände moralische Predigten (Erkölcsi prédikációk) herausgegeben, ist schon in der Lebensskizze desselben erwähnt worden. – Seine zweite Gattin Elisabeth geborne Szentgyörgyi ist Schriftstellerin und hat in ungarischen Unterhaltungsblättern mehrere belletristische Arbeiten veröffentlicht.

Magyar tudomány. akadémiai Almanach 1863. évre, d. i. Almanach der ungarischen Akademie der Wissenschaften für 1863 (Pesth, 8°.) S. 261.