BLKÖ:Perko, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Perko, August von
Nächster>>>
Perkonig, Johann
Band: 22 (1870), ab Seite: 26. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Anton Perko in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1024869296, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Perko, Anton|22|26|}}

Noch ist eines Künstlers Anton Perko, k. k. Marine-Officiers, aus Fahrafeld an der Triesting in Niederösterreich, zu gedenken, der seit dem Jahre 1866 in den Monats-Ausstellungen des österreichischen Kunstvereins mehrere Marinen, sämmtlich Aquarelle, ausgestellt hat, so 1866: „Die Fregatte Novara während der Erdumsegelung“; – „Die Fregatte Schwarzenberg, Küste bei Punta d’Ostro in Dalmatien“; – „Küste mit dem Minervatempel bei Cap Colonnae in Griechenland“; – „Schiffbrüchige bei Tagesanbruch nach der Schlacht bei Lissa“; – im Jahre 1867: „Partie auf Paros in Griechenland“; – „Karavanenbrücke bei Smyrna“; – „Pello Rosso. Ankerplatz außerhalb Venedig“; – „Kerkafälle bei Kistagne in Dalmatien“; – „Waldpartie“; – „Fischerboote in der Nordsee, ihren Fang abgebend“; – „Hafenscene bei Mondbeleuchtung“; – 1868: „Ausschiffung des Leichnams weiland Sr. Majestät des Kaisers Maximilian I. von Mexiko in Triest“; – „Punta Promontore in Istrien“; – „Vor dem Winde“; – „Cap Matapan“. [Kataloge der Monats-Ausstellungen des österreich. Kunstvereins, 1866, Mai Nr. 115; Juni Nr. 80, 81; November Nr. 56; 1867, März Nr. 52–55, 79; October Nr. 66, 68 u. 69; 1868. März Nr. 30; Juni Nr. 232, 263 u. 327; Juli Nr. 62, 66.]