BLKÖ:Purgstall, Christoph von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Purgstall, Anton von
Band: 24 (1872), ab Seite: 86. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Purgstall, Christoph von|24|86|}}

4. Christoph von P., Vater Adam’s von P. [Nr. 1], war einer der berühmtesten Helden zu Anbeginn des 16. Jahrhunderts, der sich namentlich in den Fehden gegen die Venetianer ausgezeichnet hat. Im Jahre 1508 wurde er bei der Einnahme von Gemona verwundet. Zugleich mit dem Grafen Frangipan und Michael Grafen von Modrusch (Madruzzo?) diente er unter Heinrich von Braunschweig. Er war mit Scholastica von Oberburg vermält. –