BLKÖ:Ressel, Zacharias

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Ressel, Joseph
Nächster>>>
Reßler
Band: 25 (1873), ab Seite: 322. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 139660283, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Ressel, Zacharias|25|322|}}

Noch ist bemerkenswerth:

P. Zacharias Ressel (Prämonstratensermönch, geb. zu Reichenberg 28. September 1809). Trat im Februar 1834 in das Prämonstratenserstift Strahow ein, in welchem er am 7. August 1836 die Weihen erhielt. Er war seit 1837 Professor der Geschichte, Geographie und Technologie an der Reichenberger Oberrealschule und kam später als Professor an das Obergymnasium zu Brüx, woselbst er auch seine um die Mitte der Fünfziger-Jahre im Drucke erschienene „Allgemeine Weltgeschichte“ geschrieben hat. Ressel war auch oder ist noch Mitglied des Brüxer Stadtverordneten-Collegiums. Ob er ein Verwandter des Erfinders der Propeller-Schraube ist, konnte ich aus den mir zugänglichen Quellen nicht herausfinden. [Album. Herausgegeben vom Lehrkörper der Oberreal-Schule in Reichenberg zur fünfundzwanzigjährigen Jubelfeier der Lehranstalt. 1862, S. 46.]