BLKÖ:Rohan, die Fürsten, Wappen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Rohan, Tancred de
Band: 26 (1874), ab Seite: 279. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Rohan (Adelsgeschlecht) in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Rohan, die Fürsten, Wappen|26|279|}}

IV. Wappen. Ein der Länge nach getheilter Schild, in dessen rechter rother Hälfte goldene durchbrochene, pfahlweise gestellte Rauten zu sehen sind; in der linken silbernen Hälfte erscheinen aber 13 schwarze Hermelinschwänze. Den Schild halten zwei auswärtssehende Löwen von natürlicher Farbe. Ueber dem Schilde schwingen sich zwei silberne, in Form eines Achters ineinander verschlungene Bänder, darauf in schwarzen Initialbuchstaben die beiden Devisen stehen: „Macla sine macula“ und „Potius mori quam foedari“. Das ganze Wappen umgibt ein rother herabhängender, mit Gold eingefaßter und mit Hermelin gefütterter Mantel, der mit einem Fürstenhute bedeckt ist.