BLKÖ:Rotter, Rudolph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Rottini, Gabriel
Band: 27 (1874), ab Seite: 169. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Rotter, Rudolph|27|169|}}

8. Rudolph Rotter (gest. im Frühjahre 1866), diente in der Jägertruppe, wurde im Jahre 1848 Major und Commandant des 8. Jäger-Bataillons, 1849 Oberstlieutenant, 1850 Oberst in demselben. Im Jahre 1857 trat er mit General-Majors-Charakter ad honores in den Ruhestand über. Zur Zeit, als sein Bataillon zu Cattaro in Dalmatien in Garnison lag, machte R. sorgfältige Studien über Montenegro, das er nach verschiedenen Richtungen durchstreifte. Von mehreren Theilen, sowie von der Hauptstadt des Landes, hatte er militärische Aufnahmen ausgeführt und die Resultate derselben veröffentlicht. [Der Kamerad (Wiener Soldatenblatt, 4°.) 1866, Nr. 35.]