BLKÖ:Stelzhammer, die Freiherrn von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 38 (1879), ab Seite: 192. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Stelzhammer, die Freiherrn von|38|192|}}

Familienstand des Freiherrn von Stelzhammer. Ferdinand Freiherr von Stelzhammer hatte sich in Lemberg am 18. September 1827 mit Juliana geborenen Mosing (geb. 18. December 1807) vermält und entsprangen aus dieser Ehe zwei Söhne und zwei Töchter: Emil (geb. 1828, gest. 1852), zuletzt Auscultant bei dem k k. Oberlandesgerichte; – August Anton (geb. zu Wien 1832), k. k. Major a. D., vermält (seit 30. April 1863) mit Natalie Singer von Gleichenau; – Ottilie (geb. 1830), vermält (seit 22. August 1850) mit Rudolph Fellner von der Arl, k. k. Statthaltereisecretär in Wien, Witwe seit 23. März 1862; – Maria Antoinette (geb. 1833), vermält (seit 30. April 1859) mit Dr. Emil von Czyrniański, Professor der Chemie an der kaiserlichen Universität in Krakau.

Wappen. Ein von Silber und Blau quergetheilter Schild, in welchem ein von denselben, jedoch abwechselnden Farben quergetheilter, zweiköpfiger und goldgekrönter Adler mit ausgeschlagenen rothen Zungen zu sehen ist. Auf dem Hauptrande des Schildes ruht die freiherrliche Krone, auf welcher ein gekrönter Turnierhelm sich erhebt. Auf der Krone steht ein dem im Schilde bezeichneten ähnlicher Adler. Die Helmdecken sind zu beiden Seiten blau, mit Silber unterlegt. Als [193] Schildhalter sind zwei auf einer unter dem Schilde sich verbreitenden goldenen Arabeskenverzierung aufrechtstehende goldene Greife mit auswärtsgekehrten Köpfen und ausgeschlagenen rothen Zungen angebracht.

Stammtafel der Freiherren von Stelzhammer.
Stelzhammer,
Verwalter auf Herrschaft Sallaburg.
N. N.
Johann Christoph [S. 193]
geb. 29. August 1750,
† 10. October 1840.
Paul,
anfänglich Jesuit, nach Aufhebung
des Ordens im Staatsdienste zuletzt
Hofrath bei der obersten Justizstelle,
1787 Adelstand,
† um 1798.
Ferdinand [S. 191],
1849 Freiherr,
geb. 22. März 1797,
† 8. Juli 1858.
Juliana Mosing
geb. 18. December 1807.
Emil
geb. 16. Juli 1828,
† 10. Mai 1852.
Ottilie
geb. 11. Dec. 1830,
vm. Rudolph Fellner
von der Arl
† 22. August 1850.
August Anton
geb. 11. Februar 1832,
Natalie Singer
von Gleichenau.
Maria Antoinette
geb. 29. Dec. 1833,
vm. Emil
von Czyrniański.