BLKÖ:Thaler, Joseph Maria

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Thaler, Karl von
Band: 44 (1882), ab Seite: 138. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thaler, Joseph Maria|44|138|}}

Ueber einen Joseph Maria Thaler (gest. im Februar 1872), Propst in Bozen, berichtet die „Neue Freie Presse“, 1872, Nr. 2707, in einer Correspondenz aus genannter Stadt: „Der vor Kurzem dahingegangene Propst von Bozen Joseph Maria Thaler war ein Ultramontaner von reinstem Wasser. Er berief wiederholt die Jesuiten zu Missionen, unterhielt eine wohlgeordnete geistliche Polizei, die ihn in alle, auch die geheimsten Familien- und persönlichen Verhältnisse seiner Schäflein einweihte. Daneben besaß er aber eine so feine Gabe des Umgangs und wußte sich so klug zu benehmen, daß er insgemein als der Liebling des frommen Geschlechtes galt, dem er sich auch stets als treuer Hirte erwies.